A-Junioren bringen Vorsprung nicht über die Zeit

Zum Saisonaufakt hatten die A-Junioren den SVK 1884/89 Beiertheim zu Gast. Zahlreiche Zuschauer sahen eine entfesselt aufspielende PSK-Elf. Sie gingen mit Toren von Niels Brühmüller (33. min) und Redon Mzio (44. min) in Führung. Unsere Freunde in Grün verkürzten noch vor der Pause auf 2:1. In der zweiten Halbzeit warfen unsere Jungs alles rein. Trotz leidenschaftlichen Kampf mussten wir in der 68. Minute den Ausgleich schlucken. In der 79. Minute zeigte der Schiedsrichter Günter Kirchenbauer auf den Punkt. Während die Grünen meinten zurecht, haderten die Fans in Blau mit dieser Entscheidung. Aber so stand am Ende eine 2:3 Heimniederlager auf der Anzeigetafel. Die Beiertheimer haben sich damit für eine couragierte zweite Halbzeit belohnt.

Kopf hoch @PSK-A-Junioren. Ihr habt gezeigt, dass ihr die Kreisliga bereichern werdet. Am Mittwoch geht es im Pokal zum FV Alem. Bruchausen. Die Alemannen haben ihr Auftaktspiel in der Kreisliga gegen den JSG FC08/Kirchfeld/Germ.Neureut mit 8:0 gewonnen.

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*