C-Junioren behalten gegen den VfB Knielingen die Oberhand

 

Die Leistung am heutigen Spieltag war in Ordnung. Jeder Spieler hat alles in die Waagschale geworfen, um die 3 Punkte am Dammerstock zu behalten. Von Anfang an rollte der Ball gut durch unsere Reihen und es war verführerisch alles in die Offensive zu werfen. Das dadurch vernachlässigte Defensivspiel brachte uns wieder auf den Boden der Tatsachen und bescherte uns den 0:1 Rückstand. Kein Spieler hinderte den Gegner konsequent am Torschuss und unserem Torhüter rutschte der Ball über die Handschuhe ins eigene Tor.
Schnell konnten wir uns vom Rückstand erholen und Elias glich zum 1:1 aus. Das Spiel war intensiv. Beide Seiten wollten das nächste Tor schießen. Nach einer Flanke von Armin konnte sich Adam durchsetzen und zum Halbzeitstand 2:1 erhöhen.

Zur zweiten Hälfte kam die Knielinger Jungs wieder mit neuem Schwung ins Spiel. Für uns hieß es konsequent zu verteidigen. Zum Ende des Spiels ging Knielingen die Luft aus und Caner machte , direkt nach seiner Einwechslung den Deckel drauf und erhöhte auf 3:1 Endstand.

Fazit: Das Zusammenspiel unserer Jungs wird immer besser. Taktische Spielzüge in der Offensive und gemeinschaftliches Verteidigen in der Defensive sind immer häufiger zu erkennen. Offensiv muss der Ball öfters schneller in den 16er und defensiv muss mehr Laufbereitschaft kommen, um auch gegen kommende Gegner punkten zu können.

Am kommenden Samstag empfangen unsere C-Löwen zum Abschluss der Hinrunde die punktgleiche JSG Blankenloch/Weingarten. Anpfiff ist um 13:00 am Dammerstock.
Timo

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*