D-Girls: PSK vs. VfB Bretten 1:0 (26.4.17)

Am sechsten Spieltag der Saison ging es für die D-Löwinnen am Mittwochabend (26.4.17)  gegen Bretten. Aus vergangenen Spielen war die Stärke der Brettener Mädels bekannt und so stellte sich der PSK auf ein schwieriges Spiel ein. Nach einer kritischen Anfangsphase fanden die PSK Mädels nach zehn Minuten ins Spiel. Zweikämpfe und Pass Kombinationen spielten sich ausschließlich in der Brettener Spielhälfte ab. Jedoch gab es einige gefährliche Spielzüge, die die Brettenerinnen nicht nutzen. In der 20 Minute gelang der erste Abschluss der PSK Mädels auf das Brettener Tor. So ging es mit einem ausgeglichene 0:0 in die Halbzeit. Der PSK startet nun geordneter und kreierte so zahlreiche Torchancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Ebenso erging es den Brettener. Es war bis dahin ein ausgeglichenes Spiel. In der 50 Minute gelang es über einen schnellen und langen Ball auf Lana das lang ersehnte Tor für die 1:0 Führung des PSK zu erzielen. Somit endete das Spiel mit einem hart erkämpften und schlussendlich glücklichen Sieg für den PSK.
Laura

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.