D-Mädchen müssen sich trotz tapferem Kampf gegen die SG Waldbronn geschlagen geben

Am zweiten Spieltag der Saison ging es gegen die SG Waldbronn. Nachdem im Hinspiel ein 0:1 Sieg des PSK errungen wurde, wollten die Mädels von Waldbronn eine Revanche.
In der ersten Halbzeit hatten es die PSK Mädels schwer, sie fanden nicht gut in das Spiel und durch zahlreiche hohe Bälle wurde die Abwehr überspielt. Die Waldbronner nutzen ihre Chancen jedoch nicht. In der 20 Minute kam es zu einem folgenschweren Missverständnis zwischen der PSK Torhüterin und der Abwehrspielerin woraufhin ein Elfmeter gegen den PSK gepfiffen wurde. Diese Chance nutzen die Waldbronner und so ging es mit einem 0:1 in die Halbzeit.
Nach einer Ansprache hatten die PSK Mädels wieder neuen Mut und Kräfte gesammelt. Die zweite Halbzeit startete dementsprechend mit viel Engagement. Sie spielten nun mit mehr Selbstvertrauen und so ergaben sich minütlich Chancen für dem PSK.  Die Abwehr ließ sich von den Waldbronner Mädels nicht mehr überspielen. Das Spiel ging nur noch auf das Waldbronner Tor.  Es gelang jedoch nicht den Ball über die Linie zu bringen und so Endete ein hart umkämpftes Spiel mit 0:1 für die SG Waldbronn.
Für unsere D-Löwinnen geht es nächste Woche zur TuS Mingolsheim.
Laura

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.