D1-Junioren: Gegen Friedrichstal nichts neues

Heute ging es zum Angstgegner nach Friedrichstal. Die letzten vier Spiele konnten die Germanen jeweils mit 1:0 für sich entscheiden. Aber hilft ja alles nichts. Also auf mit frischen Mut nach Friedrichstal. Zahlreiche Schlachtenbummler machten sich auf den Weg.
Den Germanen gehörten die ersten Minuten des Spiels. Noah konnte in der zweiten Minute gerade zur Ecke klären. In der dritten Minute war es wieder Noah, der die Null festhielt. In der siebenten Minute meldete unsere unermüdlich wirbelnde Nummer 10 die Löwen an. Aber der Germanen-Keeper hielt Linus Ball sicher. Ab der zehnten Minute wurde es ein offenes Spiel. Beide Teams erarbeiteten sich Chancen. Unsere größten Chancen hatte Tim per Kopf, Felix aus der Distanz und Yannick brachte einen Freistoß auf den gegnerischen Kasten. Aber es ging mit 0:0 in die Kabine.
Leider musste Löwendompteur Norman in der Halbzeit Julius verletzungsbedingt auswechseln. Diese Auswechslung war für uns bitter. Julius spielte eine sensationell starke Halbzeit und trieb den Ball immer wieder in Richtung gegnerisches Tor. Drei Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit fehlte uns die Konsequenz in der Verteidigung und Noah verschätzte sich. Damit stand es 1:0 aus Sicht der Gastgeber. Zwei Minuten vor dem Ende erhöhte Friedrichstal noch auf 2:0. Unser Sturm war in der zweiten Halbzeit nur ein laues Lüftchen. Die größte Chance hatte Khai Minh nach einem schnell geschossenen Freistoß von Janne. Leider erwischte Khai Minh den Ball nicht optimal. Er hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich auf dem Schuh.
Damit Endstand Friedrichstal 2, PS Karlsruhe 0! Also nichts neues für unsere Löwen. Gegen Friedrichstal haben wir nichts zu bestellen. Glückwunsch an das von Donata Trautwein trainierte Team zum verdienten Sieg. Wir wünschen euch alles Gute für die kommenden Punktspiele. Danke an den Schiedsrichter Fabio Heuser.

Für unseren PSK heißt es Mund abputzen. Unsere Jungs haben sich gegenüber dem Spiel gegen Neureut deutlich gesteigert. Wir sind weiter dick im Geschäft um den Klassenerhalt. Am Freitag, 12. April 2019 empfangen wir um 17:30 Uhr den Karlsruher SV zum letzten Spiel vor den Osterferien.
Für unseren PSK spielten: 1-Noah, 2-Tim, 3-Julius, 4-Janne, 5-Felix, 7-Magnus, 8-Etem, 9-Khai Minh, 10-Linus, 11-Sako, 12-Yannick, Coach: Norman Durand.
Der Busfahrer.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.