D1-Löwen holen drei wichtige Auswärtsspunkte beim FV Malsch

Nach dem überraschenden Auswärtssieg beim KSV ging es heute zum 6-Punkte-Spiel nach Malsch. Der Bedeutung angemessen übergab Chefcoach Norman Paul D. die Binde des Spielführers. Mit Paul als Kapitän sind unsere Löwen bisher ungeschlagen.
In der ersten Halbzeit taten sich beide Teams auf schwierigem Untergrund äußerst schwer. Unsere Löwen kamen überhaupt nicht ins Spiel. Den ersten gefährlichen Ball brachte Yannick erst in der 28. Minute auf das Tor des Gastgebers. Aber der Keeper lenkte den Ball noch am Pfosten vorbei. Die nachfolgende Ecke brachte nichts ein und so gingen beide Teams mit 0:0 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit richtete Chefcoach Norman seine Löwen neu aus. Und bereits in der 31. Minute testete Yannick den Malscher Keeper erneut.
Es dauerte bis zur 40. Minute, bis unser Mentaltrainer Oli den Weg ins Stadion fand. Aber jetzt waren die Löwen nicht mehr zu bändigen. In der 40. Minute brachte Yannick dann endlich die Jungs in Blau in Führung. Linus gewann jetzt im Mittelfeld jeden Zweikampf und brachte die Bälle immer wieder gefährlich in die Box des Gastgebers. In der 50. Minute setzte sich Yannick erst gegen zwei Gelbe durch und ließ dem Keeper keine Chance: 2:0 PSK.
Zwei Minuten später verfehlte Linus Distanzschuss das Malscher Gehäuse nur knapp. Im Gegenzug rettete Noah spektakulär auf der Linie. Wenige Minuten vor dem Ende leitete Tim einen Konter perfekt ein. Er passte aus der Verteidigung auf Yannick und sprintete dann die linke Linie entlang. Yannick passte mit Übersicht den Ball auf Tim zurück und Tim brachte den Ball in die Box. Hier fehlten Paul B. nur wenige Zentimeter zum 3:0.

So stand es am Ende 2:0 für unseren PSK. Glückwunsch an die Löwen. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war der Sieg verdient. Danke an den FV Malsch für den fairen Empfang.
Am Dienstag geht es für unsere Löwen in der dritten Pokalrunde zum FC Germania Friedrichstal. Die letzten drei Pflichtspiele haben wir jeweils 0:1 verloren. Hoffentlich hat der Pokal eigene Gesetze und unsere Jungs holen sich im vierten Anlauf ihren ersten Sieg. Anpfiff in Friedrichstal am Dienstag, 13.11.18 um 17:30 Uhr. Am kommenden Samstag kommt mit dem SSV Ettlingen ein Team der oberen Tabellenhälfte zum nächsten Punktspiel an den Dammerstock.
Für den PSK spielten: 1-Noah, 2-Tim, 3-Julius, 4-Janne, 5-Felix, 6-Jonas, 9-Khai Minh, 10-Linus, 11-Sako, 12-Yannick (2 Tore), 13 Paul D. (Spielführer), 14-Paul B.
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.