D1-Löwen: Klassenerhalt und Derbysieger

Da unsere D1-Junioren an diesem Wochenende erst am Sonntag spielten konnten sie gemütlich der Konkurrenz – oder aber dem KSC – mit Chips und Pfefferwürstchen am Samstag zuschauen. Die Konkurrenz spielte für den PSK. Damit war bereits vor Anpfiff der heutigen Partie der Klassenerhalt in Sack und Tüten. Blieb noch die Frage zu klären, ob sie trotz Klassenerhaltsfeier ausreichend frisch sein werden. 

Unser Team brauchte 15 Minuten um ins Spiel zu finden. Allerdings hätten die Jungs in Grün zu diesem Zeitpunkt schon führen können, vielleicht sogar müssen. Glück für uns, dass den Gästen entweder die Konzentration fehlte oder aber Luke im PSK-Gehäuse heute einen perfekten Tag erwischte. Zur Halbzeit stand es 0:0.

In der zweiten Halbzeit brachte Yannick seine Team in der 44. Minute in Führung. Kurz danach setzte Freddy einen Distanzschuss an die Latte. Gut, dass das Tor gegen Umfallen gesichert wurde. Die Angriffswellen der Beiertheimer wurden wütender. Aber die PSK-Buben warfen sich erfolgreich entgegen. In der 50. Minute machte Freddy dann den Sack zu. Mit dem Schlusspfiff gelang den Grünen noch der Anschlusstreffer.
Endstand: 2:1 und zweiter Derbysieg.
Glückwunsch an das Team und die beiden Trainer: Timo Zöller und Michael Fritschi zum Klassenerhalt.
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*