Das Bambini-Löwenrudel des PSK auch in Mörsch nicht zu bändigen!


Mörsch (sid) Schon eine Woche nach dem furiosen Jahresauftakt in Leopoldshafen waren die Jungs zusammen mit ihrem Coach Lars und einigen mitgereisten Ultras am Samstag in der Keltenhalle beim 1.SV Mörsch zu Gast.
Und um es gleich vorweg zunehmen: Auch vom ungewohnten 6+1 auf großem (!) Feld liess sich das Löwenrudel nicht beeindrucken. Im Gegenteil, was die mitgereisten Fans im gut besuchten Haus erleben durften war eine Lehrstunde in Sachen „Pressing“ , „Gegenpressing“, „schnelles Umschalten“ und „Spielkontrolle“.
Dank überragender Abwehrleistung konnten sich unsere Torleute über einen ruhigen Vormittag freuen: Die „Null“ stand auch am Ende nach vier Spielen. Je zweimal 0:0 bzw. 2:0 lautete die Bilanz am Ende. Aber so ruhig es unsere Keeper hatten, so viel hatten die Gegner mit unserer Offensivabteilung zu kämpfen: nur Dank teilweise überragender Torwartparaden konnten zahlreiche hochkarätige Chancen der Löwen vereitelt werden.
Jetzt verabschieden wir uns erstmal in eine hoffentlich nicht allzu lange Turnierpause.
Vielen Dank an den 1. SV Mörsch für das sehr gut organisierte Turnier!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.