E1-Löwen verlässt Konzentration im letzten Spiel

Am heutigen Samstag reisten die E1-🦁 an die Abraham-Lincoln-Allee. Der E1-Chefdompteur wurden von den anwesenden Trainerkollegen vermisst. Alle wünschen schnelle Genesung. Deshalb musste der Busfahrer an die Linie. 
Im ersten Spiel scheiterten die Löwen mehrfach an Manuel Neuer im Kasten des Karlsruher SV. Es dauerte bis zur 11. Minute, bis Finn den Dosenöffner fand. Wenige Sekunden später erhöhte Yousef sogar auf 2:0. Fast im Gegenzug konnten die Rintheimer per Sonntags-Schuss auf 2:1 verkürzen. In der 15. Minute hatte der KSV-Block schon den Torschrei auf den Lippen. Katze Fritz bekam die Finger an den Ball und klärte zur Ecke. Dann spielte Fritz einen langen Ball auf Patryk. Patryk liess für Elias prallen. 3:1 PSK! Elias dann auch mit dem 4:1. Eine Minute vor dem Schluss nahm Fritz einen Rückpass mit der Hand auf. Dafür entschärfte er den fälligen Strafstoß. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff konnte der KSV Ergebniskorrektur betreiben. PS Karlsruhe vs. Karlsruher SV 4:2.

Im zweiten Spiel ging es gegen die heimischen Fortunen. Die Fortunen wollten den Sieg. Doch es kam anders. In der zweiten Minute gelang Johann ein Husaren-Streich. Er spielte den Ball zwischen die Kette auf den freistehenden Finn. 1:0 PSK! In der neunten Minute erhöhte Finn auf 2:0. Schließlich konnten die Fortunen auf 2:1 verkürzen. Keeper Felix bekam alle Hände voll zu tun. Er behielt Übersicht und Nerven und ließ hinten nichts mehr zu. Gemeinsam warfen sich die Löwen gegen die wütend vorgetragenen Angriffswellen. Wenige Sekunden vor dem Ende machte Finn den Deckel drauf. PS Karlsruhe vs. FV Fortuna Kirchfeld 3:1.

Zum Abschluss erwartete uns der VfB Knielingen. Die Schlachtenbummler dachten: Busfahrer bleib besser im Bus. Sein Matchplan zündete nicht. Ehe das Rudel ins Spiel fand, führten die Holzbiere schon 0:2. Schnell stand es 0:5. Doch die Löwen behielten den Kopf oben. Johann und Finn hätten einen Treffer verdient. Schließlich konnte Yousef den verdienten Ehrentreffer erzielen. Post Südstadt Karlsruhe vs. VfB Knielingen 1:5. Glückwunsch @ Verein für Bewegungsspiele Knielingen!
Danke dem FV Fortuna Kirchfeld für die Ausrichtung. In der kommenden Woche geht es zum 3 gegen 3 Spieltag nach Wettersbach.

Statistik

2 Johann, 3 Patryk, 4 Elias (2 Tore), 5 Hans, 6 Felix, 7 Fritz, 8 Lukas, 9 Yousef (2 Tore), 10 Finn (4 Tore)
An der Linie und der Tastatur: der Busfahrer

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.