E1: Werner Hanschuh mit 90er-Jahre-Handy – was denn sonst? oder Spielbericht vom Turniersieg beim „Restaurant Korfu Cup“ in Durmersheim

Die größte Frage in der nationalen samstäglichen Fußballberichterstattung? Die Bayern bekamen gerade in der 90. Minute den entscheidenden Elfmeter geschenkt, aber in einer Wotzeb-Gruppe war nur zu lesen „Was lief heut eigentlich in Durmersheim?“ „Weiß ich auch nicht – Trainer verfügt nur über 90er-Jahre-Handy.“

Werner H. war mit dem Original Nokia 6310 i von schätzungsweise 2002 eingesprungen, die E1-Jungs beim Korfu-Cup in Durmersheim zu coachen.

Der mittlerweile vollkommen lactoseintolerante Spielberichterstatter vergangener Tage brachte sich bei einem RedBull im Handumdrehen in die nötige Stimmung, die wie so oft zwischen PepGardiola, MaxMerkel und JohnMcEnroe herauskam. Die taktische Marschrichtung war praktisch eh schon vorgegeben. Musste man doch nach minutenlangem Warten in strömendem Regen mit drei Mann zu wenig zum Durmersheimer Korfu Cup reisen.
Ein stabiler Dreier-Abwehrriegel musste her. Jan, Ben und Luc wurden auf diese Positionen eingemeißelt. Dahinter der wieder genesene Sebastian im Tor und vorne hatten Richardinio und Muhammed alle Freiheiten, um für die nötigen Tore zu sorgen. Auswechsler bzw. Einwechsler gab es keine. Als einziger unterstützerischer Beistand war da noch Spielervater Ralf auf der Tribüne.

Erstes Spiel gegen Elchesheim-Illingen 5:0 gewonnen, zweites gegen Malsch 3:0 gewonnen. Die Rechnung ging auf, alle Mannschaftsteile funktionierten super. Dann im letzten Gruppenspiel eine unerwartete Niederlage gegen den TSV Reichenbach. Die machten in der Tat DAS Spiel ihres Lebens und konterten uns dreimal mustergerecht aus. Die von je her bekannte Schwachstelle in der Gardiolaschen Taktik offenbarte sich gnadenlos. Wenn die ganze Mannschaft ständig weit aufrückt, ist man eben anfällig für Konter.

In der Kabine war dann Aufbauarbeit erforderlich. „Egal, wir sind trotzdem weiter.“ „Bei den Reichenbachern hat jetzt aber auch Alles geklappt.“ „Macht euch kein Kopf und schont eure Kräfte!“

Dann Halbfinale gegen den Lokalmatador Phönix Durmersheim. Problemlos 3:0 vom Platz gefegt.

Dann Finale. Nein, nicht gegen Reichenbach – die waren gar nicht weitergekommen. Klar, wie gesagt, die machten EIN gutes Spiel – und das war gegen uns. Stattdessen ging es nochmal gegen die Rhein-Metropole Elchesheim-Illingen.

Das Endspiel dominierten unsere Jungs souverän. Muhammed und Richardinio trugen Offensivspielzüge vor, wie sie noch nicht mal im PSK-Trainerbuch stehen und der 3er-Abwehrriegel schnürte die Elchesheimer über weite Strecken des Spiels in ihrer Hälfte ein. Die kamen kaum über die Mittellinie – und das will in der Halle schon was heißen. Endstand 4:0 PSK Superstar!

Nach den Siegen der E1 in Ettlingen, in Stutensee und jetzt in Durmersheim ist wohl eine Turniersiegserie gestartet. Schaumeremal wie lang sie hält…

Der schicke Pokal – der Original Korfu Cup – ging nach ausgiebiger Betatscherei der stolzen Jungs diesmal an Luc, der – wie alle anderen auch – super Fußball gespielt hat. 

Dann kam das Nokia zum Einsatz. Eine fast schon üsselige old-fashioned Sammel-SMS mit dem Text: „Turnier gewonnen.  U UUU UH“ entfachte in der Fachwelt Staunen und gleichermaßen Ratlosigkeit. ‚“Sowas geben wir doch in der Wotzeb-Gruppe bekannt!“

Ging leider nicht, befand mich außerdem auch gerade mitten in Abwehrverhandlungen von Ablöse- und Transfergesuchen, die auf Spieler und Trainer hereinschneiten, dass kaum noch Zeit zum Luftholen war.

Jungs, weiter so! Das war von euch Sechs ein hoch konzentrierter Auftritt von Anfang bis Ende.

Wer die E1-Kicker demnächst mal richtig gefordert und unter Stressbedingungen sehen will, ist herzlich eingeladen zu den Heimspielen am PSK. Die haben’s jetzt in der Outdoor-Rückrunde in ihrem letzten E-Jugend-Jahr permanent mit richtig starken Gegnern – darunter auch der KSC – zu tun. Lasst einfach die WhatsApp stecken und kommt auf den Platz. Termine auf der PSK-Seite…  

Das war’s von Werner Hanschuh – forever PSK

 

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu E1: Werner Hanschuh mit 90er-Jahre-Handy – was denn sonst? oder Spielbericht vom Turniersieg beim „Restaurant Korfu Cup“ in Durmersheim

  1. Markus sagt:

    Top Leistung Jungs! Weiter so. Go PSK!! Super Spielbericht. Erinnert mich an meine ersten Nokias. Die konnte man noch senkrecht auf den Tisch stellen…:)…Auf geht’s PSK!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*