Ein Fußballjahr der bösartigen Zumutungen endete am 29. Oktober 2020

© PantherMedia / CrailsheimStudio (YAYMicro)

Mitten im goldenen Herbst zerplatzte unser Traum. Dabei hatten wir alles versucht. Unser Sportplatz ähnelte Fort Knox. Ohne Angabe der wichtigsten persönlichen Daten wurde den Schlachtenbummlern der Zutritt verwehrt. Die Hände unserer Spieler*innen waren nach wochenlanger Desinfektion inzwischen tiefengereinigt. Den Kabinennachbar erkannte man nur noch an der Frisur. Doch der SARS-CoV-2 Virus ließ sich nicht beeindrucken. Unsportlich zwang der Virus uns in einen erneuten Fußball-Lockdown. Die Winterpause begann schon am 29. Oktober 2020. Einzig die F-Löwen konnten ihre Hinrunde sportlich beenden.
Ob der Spielbetrieb im Jahr 2020 wieder aufgenommen wird, ist bei Redaktionsschluss noch unklar. Es erscheint zumindest unwahrscheinlich. Trotzdem wird Corona das Feld nicht als Sieger verlassen. Inzwischen gibt es aus Mainz ein Gegengift. Und wir haben mit dem Bau des Kunstrasenplatzes begonnen. Seit Oktober rollen LKW auf den ehemaligen Tennenplatz. Spätestens im Frühjahr 21 kommen wir wieder zurück auf den Platz. Danke an alle Trainer*innen und Eltern für die löwenstarke Unterstützung bei der Umsetzung unserer Hygiene-Richtlinien! Euer Einsatz war außergewöhnlich. Nur deshalb konnten wir überhaupt einen Teil der Hinrunde sportlich absolvieren.

Mit vier Siegen aus fünf Spielen sind unsere A-Junioren auf Kurs Kreisliga-Aufstiegsrunde. Für die B-Löwen kam der Lockdown zur Unzeit. Sie hatten sich nach misslungenen Saisonstart gefangen und konnten sich mit zwei Siegen über den Strich in der Tabelle der Kreisliga schieben. Die B-Löwinnen schafften schnell den Umstieg auf das Großfeld. Sie verabschiedeten sich mit zwei Siegen gegen TSG Hoffenheim und Amicitia Viernheim in die vorgezogene Winterpause. Sie stellen mit zehn Toren den zweitbesten Angriff der Verbandsliga.
Neun der achtzehn vergebenen Punkte konnten die C1-Löwen in ihre Tabelle eintragen. Unsere C2-Junioren meisterten problemlos den Umstieg auf das Großfeld. Sie sind nach vier Spielen noch ungeschlagen. Die C-Löwinnen grüßen von Tabellenplatz 3 ihrer Landesliga-Staffel.
Die D1-Löwen spielen spektakulär in der höchsten D-Junioren-Spielklasse. Sie stellten den KSC vor zahlreichen Problemen. Am Ende setzte sich zwar der Favorit aus dem Wildpark durch. Trotzdem stehen unsere Farben auf einem sehr guten sechsten Platz in der Kreisliga. Unsere D2-Löwen steigerten sich von Woche zu Woche und kletterten auf Platz fünf ihrer Staffel. Atemberaubend sind unsere D-Girls unterwegs. Sie haben ihre vier Spiele nicht nur gewonnen, sondern dominiert. Sie spielten ihre Gegnerinnen mit 32 erzielten Treffern schwindlig. Im Gegenzug mussten sie nur zwei Gegentreffer schlucken.

Unsere E-Junioren spielen in der Fair-Play-Liga. In die laufende Saison sind wir mit drei Teams gestartet. Die E1-Junioren gestalteten viele Spiele äußerst eng und holten einen Sieg. Die E2-Löwen setzten sich mit vier Siegen und einem Remis gar an die Spitze ihrer Staffel. Unsere E3-Junioren warten als unser jüngster Jahrgang trotz guter Leistungen noch auf ihren ersten Sieg.
Die F1-Junioren gingen mit zwei Teams in die Staffelrunde. An fünf Spieltagen erzielten sie gemeinsam 241 Tore. Unsere F2-Löwen brachten es auf 41 Tore. Dieses Ergebnis ist für unseren jüngsten F-Jugend-Jahrgang bemerkenswert, da sie oft gegen ältere Teams spielen.
Unsere Damen überwintern auf Platz zwei in der Landesliga. Sie sind nach sechs Spielen noch ungeschlagen und stellen mit 22 Treffen die stärkste Offensive der Liga. Die Damen-Reserve erspielte auf Kleinfeld einen Sieg und ein Remis. Für unsere Herren kam der Lockdown vielleicht zur richtigen Zeit. Nach acht Spielen warten wir noch auf den ersten Sieg in der Kreisklasse A. Unsere Herren-Reserve ist da schon weiter. Mit vier Siegen und einem Remis stehen sie gar auf Platz 2 der Kreisklasse C.
Der Busfahrer.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.