Kreisliga Qualifikationsturnier beim PSK

Am Samstag fand eines von 5 Kreisliga-Qualifikationsturnieren beim PSK statt. Unsere D-Jugend Löwen waren dabei mit der SG Karlsruhe, dem SSV Ettlingen und den
beiden Favoriten FC Busenbach und TSV Reichenbach in einer Gruppe.

Im ersten Spiel trafen unsere Jungs auf die Jungs von der SG Karlsruhe. Nach ein paar Minuten abtasten, erzielte der Gegner nach 10 Minuten das 1:0. Das machte den Löwen aber überhaupt nichts aus und das Tor der SG wurde immer wieder mit gutem Kombinationsfussball angegriffen. Nach einem Handspiel gab der gute leitende Unparteiische einen Handelfmeter.
Unser Kapitän Paul übernahm die Verantwortung, scheiterte leider aber am Torhüter der SG. Unsere Jungs griffen trotzdem weiter an: Kopfballchancen von Carlos und Schußchancen von Konny und Mauro führten aber leider nicht zum Erfolg. Zum Ende der 30 Minuten konnte Siemens noch zwei Tore erzielen.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die junge Truppe des FC Busenbach, die mit dem Ex-Löwn Emilio am Start waren. Hier gerieten wir früh 2:0 in Rückstand, kämpften uns aber wieder ran, Carlos machte das 2:1 und wir waren wieder im Spiel. Immer wieder machten Carlos, Mateo, Konny und Mauro Druck auf Abwehr und Torhüter und so kamen wir zu Chancen.
Die größte hatte Konny mit einem fantastischen Freistoß, der von der Unterkante der Latte wieder ins Feld prallte. Zum Ende waren die sehr guten Busenbache noch in der Lage noch nachzulegen. Es gilt aber festzustellen, dass die junge Truppe aus Busenbach tolle Kicker in ihren Reihen hat, die uns verdient geschlagen werden.

Im dritten Spiel ging es gegen den TSV Reichenbach. Im Sommer hatten wir gegen die Waldbronner Truppe einmal gewonnen und einmal verloren, so dass wir uns durchaus was ausrechneten. Die ersten 10 Minuten waren ein intensiver Kampf, aber in diesem Spiel gaben wir mit Paul, Maxim und David in der Abwehr alles und was nicht abzuräumen war, hielt Janosch. Nach 10 Minuten gingen die Reichenbacher nach
einer tollen Einzelleistung mit 1:0 in Führung.
Aber unsere Löwen – der regelmäßige Leser weiß Bescheid – GEBEN NICHT AUF. Energiebündel Mauro biss sich durch und wurde im Strafraum gefoult, so dass der Schiri
auf 9-Meter entschied. Diesmal trat unser Goalie Janosch an und verwandelte sicher zum 1:1. Leider konnten wir das Unentschieden nur kurz halten und Reichenbach machte
wieder durch einen Alleingang das 2:1. Jetzt wurde die Reichenbacher Überlegenheit drückender, aber Janosch hatte eine Sahnepartie und verhinderte bis kurz vor Schluss,
dass Reichenbach davonzog. War er mal geschlagen, rettete die Hintermannschaft mit vereinten Kräften. Leider waren wir dann doch ziemlich platt und bekamen noch weitere,
sehr einfache Gegentore.
Im letzten Spiel trafen wir auf die Jungs aus dem Baggerloch. Um es kurz zu machen: Chancenverhältnis: 12:3 für uns mit klarsten Torchancen und tollem Fußball, Ergebnis
1:3. Fussball kann auch einfach gemein sein.

Zusammenfassung:

Mit Reichenbach und Busenbach qualifizierten sich die beiden besten Mannschaften verdientermaßen für die Kreisliga. Unsere Jungs konnten über 20 Minuten immer gut mithalten, belohnten sich aber oft vor dem Tor nicht und dann fehlte ein wenig die Fitness und manchmal auch die Zweikampfhärte. Nach diesem Highlight am Anfang der Saison
gehen wir nun in die Leistungsstaffel und hoffen, dass wir uns fußballerisch weiter verbessern können.

Ein Dank geht an die Eltern, die beim Kuchen, Brezel und Kaffeeverkauf geholfen haben, besonders aber an Karen und Dany für die mühevolle Planung und den Einsatz.

Karsten Ackermann

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.