C-Löwen-Holland-AllStars beenden Vorrunde auf Platz 2

Zum Turnierauftakt wartete der FC Breukelen (NL) auf unsere C-Löwen. Die niederländischen Verantwortlichen waren auf der Hut. Weniger vor unseren Spielern, als vom Mann an der Linie. Nachdem Topse vor zwei Jahren durch spektakuläre Abseitsentscheidungen auffiel, war er heute fehlerfrei. Topse war auch der beste Löwe auf dem Feld. Unsere Jungs agierten mit viel Respekt. In der zweiten Minute hielt uns die Latte im Spiel. In der 19 Minute war der Stürmer der Holländer für unsere Abwehrreihe zu schnell. Am Ende stand es 0:1 aus unserer Sicht.
Aber wenig Zeit zum Trauern, denn die Jungs freuten sich auf das zweite Spiel. Es ging gegen die Pro Academy. Die international erfahreneren Spieler hatten mit den Engländern noch ein Hühnchen zu rupfen. In der zweiten Minute verwertete Janne eine Flanke von Links und brachte unser Team mit 1:0 in Führung. Die Engländer drängten auf den Ausgleich. Angelo machte dann aber in der 17. Minute den Deckel drauf. Viele Beine stocherten nach dem Ball – aber nur Angelo behielt die Übersicht. 2:0 PSK. In der 23. Minute netzte Loc nach einer Flanke von Yannick zum 3:0 ein. Und mit dem Schlusspfiff machte es Yannick selbst. Endstand 4:0 für unseren PSK. Löwendompteur Timo bestand darauf, dass der vor sich hin stolpernde Linienrichter in den Spielbericht kommt. Warum eigentlich?
Im dritten Spiel hatten unsere Jungs dann Druck. Zum einen darf der Zweitplatzierte der Vorrunde an Ostsonntag ausschlafen und zum anderen hatten sie noch die Chance als bester Zweitplatzierter ins Finale zu ziehen. Aber dies galt auch für den Stenlose Boldklub aus Dänemark. In der vierten Minute nahm Matti Fahrt auf und stellte auf 1:0. Der Boldklub drängte auf den Ausgleich – aber unsere Löwen verteidigten tapfer das eigene Gehäuse. Zwei Minuten vor dem Abpfiff verhinderte Keeper Luke per Zweikampf den Ausgleich. Endstand PS Karlsruhe vs. Stenlose Boldklub 1:0.
Ausschlafen war damit sicher. Nur würde es für die Finalrunde reichen? Die erste Mannschaft des Stenlose Boldklubs hatte in der Endabrechnung die jedoch bessere Tordifferenz. Damit spielen wir morgen mit den Zweitplatzierten der anderen Gruppen um die Plätze. Dabei treffen unsere Löwen auf:
Sædding Guldager IF (Dänemark)
UDI’19/CSU (Niederlande)
Drumsgard FC (Schottland)
Für den PS Karlsruhe spielten: 1-Luke, 2-Genta, 3-Felix, 4-Janne , 5-Kieran, 6-Loc, 7-Magnus, 8-Matti, 9-Khai Minh, 10-Linus, 11-Marwin, 13-Yannick, 14-Angelo, 15-Juri
Der Busfahrer



Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.