3 Siege Jugendfußball – 2 Covid19 Spielabsagen – Damen im Höhenflug

C1-Löwen verlieren ihr Heimspiel 0:2

Leider mussten an diesem Wochenende zwei Spiele wegen  positiver Covid19-Tests abgesagt werden. Bei den B-Junioren betraf es ein Spieler des kommenden Gegners. Bei den D-Juniorinnen hatte der Gegner der Vorwoche eine inzwischen positiv auf Covid19 getestete Spielerin im Kader. Hier prüft das Gesundheitsamt Karlsruhe ob weitere Maßnahmen erforderlich sind. Da sich die Spielerinnen an das Hygiene-Konzept gehalten haben, hoffen wir, dass der Spiel- und Trainingsbetrieb der D-Löwinnen zeitnah wieder aufgenommen werden kann. 
Unsere A-Junioren beißen sich mit dem 2:1 Heimsieg gegen die JSG Oberes Albtal an der Tabellenspitze fest. Gegen den Tabellenletzten gingen unsere Jungs durch Mateusz Marek verdient 1:0 in Führung. Sie kontrollierten das Spiel, aber die Chancenverwertung war erneut mangelhaft. Erst in der 84. Minute konnte Redon Mziu dann auf 2:0 erhöhen. Die JSG konnte zwar noch per Freistoßtor auf 2:1 verkürzen, aber die Löwen brachten den Vorsprung verdient über die Ziellinie. Nach fünf Spielen stehen die A-Junioren auf Platz 3 der Kreisklasse A Staffel 2. In der laufenden Saison spielen die A-Junioren eine einfache Runde. Die besten fünf der neun Teams spielen anschließend mit den besten Teams der Staffel 1 in einer Aufstiegsrunde um die Kreismeisterschaft.
Beim Heimspiel der C1-Löwen bleibt der Gästekeeper ungeprüft, dafür waren die gegnerischen Stürmer sehr effektiv. Den 0:2 Halbzeitrückstand konnten unsere Löwen nicht mehr korrigieren. Folgerichtig packte die SG aus Daxlanden die drei Punkte in ihren Mannschaftsbus. In der Kreisliga rutschen unsere Jungs auf Platz 7.
Nach einem sehr spannenden Spiel, konnten unsere D2-Löwen einen 1:2 Auswärtssieg beim SV Nordwest2 eintüten. Mit neun Punkte aus sechs Spielen führen sie das Mittelfeld der Tabelle an.

E1-Junioren verpassten dank löwenstarker Moral das Remis denkbar knapp (zum Spielbericht). Dank einer kämpferisch starken Leistung konnten sich die E2-Löwen mit 6:4 gegen die SpVgg Durlach 2 durchsetzen. In einem spannenden Spiel gingen sie schnell mit 2:0 in Führung, mussten aber noch vor der Halbzeit den Ausgleich hinnehmen. In der 2. Halbzeit stand es schnell 4:2, doch Aue gab nicht auf und kam noch auf 5:3 heran, bevor der Endstand von 6:4 hergestellt werden konnte. Müde werdende E3-Löwen bringen trotz großartiger Leistung ihren Vorsprung in Hohenwettersbach nicht über die Zeit.
Die F1-Löwen verabschieden sich mit 35 Toren und die F2-Löwen mit fünf Toren in die Winterpause.

Bei der SG Waldbronn wurden die PSK Damen ihrer Favoritenrolle klar gerecht. In einer überzeugenden ersten Hälfte sahen die wenigen Zuschauer ein Spiel auf ein Tor, in dem die Tore dann zwangsläufig fielen. Beim Stand von 0:4 für den PSK wurden die Seiten gewechselt. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde die zweite Hälfte etwas ruhiger angegangen, und die SG Waldbronn kam besser ins Spiel. Zu mehr wie dem Ehrentreffer reichte es aber nicht. Mit dem 1:6 erspielten sich die PSK Damen den vierten Sieg. Fazit: Gegen jeden Gegner muss man zu jedem Zeitpunkt 100% Einsatz, Laufbereitschaft und taktische Disziplin einbringen, um Spiele zu gewinnen. Damit schieben sich die Damen auf Platz zwei in der Landesliga. Kein Team erzielt mehr Tore: 22 Treffer in sechs Spielen. Gegen den starken Tabellenführer aus Daxlanden konnten die Damen 2 nichts zählbares mitnehmen.  Beginnt jetzt die Trainerdiskussion? 😉
Am Montag empfangen die D1-Löwen im Pokal den Kreisligisten Karlsruher SV.
Passt auf euch und eure Mitspieler*innen auf – vor allem bleibt gesund!

A(m) KKA PSK vs. JSG Oberes Albtal 2:1
C(m) KL PSK vs. SG DJK/FV Daxlanden 0:2
D(m) KKA SV Nordwest 2 vs. PSK2 1:2
E KK PSK vs. FV Leopoldshafen 0:1*
E KK PSK2 vs. SpVgg Durlach-Aue2 1:0*
E KK SV Hohenwettersbach2 vs. PSK3 1:0*
F1/2   Heimspiel-Staffel-Spieltag 35 Tore
F3   Staffelspieltag FC Alem. Eggenstein 5 Tore
Herren KKA FV Spfr. Forchheim 2 vs. PSK 5:2
Herren KKC PSK2 vs. ESG Frankonia Karlsruhe 4:0
Frauen LL MB SpG Waldbronn vs. PSK 1:6
Frauen LL KF PSK vs. SpG Daxlanden/Forchheim 0:4

*Die Spiele der E-Jugend werden offiziell 1:0 bei Sieg oder 1:1 bei Remis gewertet.

Zusammengetragen von: Aleka, Enrico,  Jürgen, Karsten, Klaus, Laurin, Mario, Mark, Michael, Thomas. Danke für eure Unterstützung!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

E3-Löwen gehen in Hohenwettersbach in Führung – aber am Ende fehlt die Kraft

Archiv-Bild

Der Herbst brachte uns einige erkrankte Spieler, deshalb mussten wir heute ohne Auswechselspieler auskommen. Die wackere Truppe um Torfrau Nika verkaufte sich gut. Mit Unterstützung von Emma, Artur, Philipp, Paul, Johannes und Neuzugang Loris gingen wir sogar durch Loris in Führung. Johannes steuerte den zweiten Treffer bei. Es war ein offener Schlagabtausch auf immer tiefer werdenden Platz.
Wir haben unsere guten Chancen nicht genutzt, so dass unsere langsam müde werdenden Löwen am Ende dem Gastgeber zum Sieg gratulierten. Endstand 7-2, bzw. 1-0 für Hohenwettersbach.
Michael, der hiermit das Traineramt wieder an Lukas übergibt 😉

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Kampfstarke E1-Löwen verlieren knapp

Nach einem guten Anfang mit 2 guten Torchancen gerieten unsere E1 Löwen mit dem ersten Torschuss des Gegners unglücklich in Rückstand. Nach dem 0:1 waren die Jungs etwas unkonzentriert, so dass nach einem guten Schuss der Gegner unser Torwart den Ball an die Latte lenken konnte, von dort sprang der ball auf oder hinter die Linie. Als gute Gastgeber entschieden wir bei Unklarheit auf Tor für den Gegner. Nach einem Eckball nutzte der Gegner die Konfusion zum 0:3.
Wer gedacht hatte, unsere Löwen geben nun auf, der hatte sich schwer getäuscht. Langer Ball von Janosch auf Ahmet, eine Körpertäuschung und Tor. Mit dem Anschluss kamen unsere Jungs richtig in Fahrt und kamen verdient zum 2 zu 3 Anschluss. So ging es in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit ging es hin und her, doch die guten Leopoldshafener erzielten leider zwei Tor nach Standards. Erneut steigerten sich unsere Löwen und spielten tollen Fußball. Tudor auf Max, ein erneuter Doppelpass und schon stand es 3 zu 5. Tudor mit einem tollen Schuss und wir kamen auf 4zu 5 heran. Zum Ende wurde es für den Gegner richtig eng, denn unsere Jungs kombinierten toll und kämpften super gegen die körperlich überlegenen Gegner. Leider reichte es nicht mehr zum Ausgleich. Aber es war eine tolle spielerische und kämpferische Leistung.
Es spielten Janosch im Tor, eine tolle Abwehrleistung von Rayan und David, im Mittelfeld rannten, kämpften und spielten Carlos, Julius, Max und Ellie, vorne waren Ahmet und Tudor sehr aktiv. Kopf hoch e1 Löwen, weiter gut trainieren, dann holen wir in den Derbys gegen Beiertheim und Südstern die nächsten Punkte…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

PSK-Hygienerichtlinien ab 24. Oktober 2020

Status 29.10.20

Um die Ausweitung des Covid19-Virus zu stoppen, ist der Trainings- und Spielbetrieb ab sofort bis auf Weiteres eingestellt. Ob der Spielbetrieb im Kalenderjahr 2020 wieder aufgenommen wird, ist derzeit noch offen. Der badische Fußballverband ist weiterhin bestrebt die Saison 2020/21 ordnungsgemäß zu Ende zu bringen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Löwenstarke Leistung der D1 Löwen gegen den KSC!

Am 7. Spieltag ging es für die D1 Löwen in den Wildpark. Der Karlsruher SC ging mit 5 Siegen in 5 Spielen und einer Tordifferenz von 45:1 Toren klar als Favorit in dieses Duell.
So begann der KSC auch das Spiel. Noch keine 30 Sekunden gespielt und unsere Jungs noch nicht sortiert, da stand es bereits 1:0 für den KSC. Die Wildparkjungs ließen den Ball lediglich über 2 Stationen laufen und versuchten es gleich aus der Distanz und leider saß dieser Ball rechts oben im Eck, unhaltbar für unseren Torwart Enes. Wer jetzt dachte, ein Schützenfest würde entfacht, hatte die Rechnung nicht mit unseren Jungs gemacht.

Zwar kombinierte der KSC eifrig weiter, aber meistens war dann bei unserer bärenstarken Abwehr Endstation. Oder ein PSK Spieler funkte dazwischen und stahl sich die Kugel. Jeder einzelne Spieler ging heute bis an seine Grenze und daher konnten wir das Spiel bis weit in die 2. Halbzeit offen gestalten. Somit gingen die PSK Löwen mit dieser Unachtsamkeit zu Beginn der Partie mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause und begannen supermotiviert die 2. Halbzeit.
Nach einem tollen Schlagabtausch zu Beginn der 2. Halbzeit, mussten unsere D1 Löwen in der 40. Minute leider das 2. Tor hinnehmen. Trotzdem spielten unsere Jungs aufopferungsvoll weiter und stemmten sich weiterhin gegen die Niederlage. Mit dem 3:0 in der 50. Minute brachte sich der KSC endgültig auf die Siegerstraße. Schlussendlich holte sich der Karlsruher SC den verdienten sportlichen Sieg, aber unsere Jungs holten sich mit diesem tollen leidenschaftlichen Spiel den Sieg der Herzen und zwar das der Zuschauer!

Am nächsten Spieltag haben unsere Jungs spielfrei. Weiter geht es am 26.10. im Pokal gegen den Karlsruher SV. Nächster Gegner in der Liga ist die SG Daxlanden, die wir am 07.11. am Dammerstock begrüßen dürfen!

Für den PSK im Einsatz:
Enes I Kaya I Theo I Robin I Remo I Ali I Levin I Moritz I Aurel I Samuel I Laurenz I Joshua I Joel I Lenn 
Lütfü

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Löwinnen und Löwen mit starken sechs Siegen an diesem Wochenende

B-Löwen holen drei Punkte gegen Langensteinbach

Nach der Pokalniederlage der A-Junioren bei der JSG Bruchhausen/ Malsch/ Ettlingenweier unter der Woche, ging es am Samstag nach Grötzingen. Beim letzten Treffen stand im Pokal ein 1:4 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel. Wer jetzt glaubte, dass es eine einfache Kisten werden würde, sah sich getäuscht. Die A-Löwen spielten von Anfang an mit hohem Pressing und hatten das Spiel unter Kontrolle. Folgerichtig dann die  0:1  Führung. Doch direkt im Gegenzug der Gastgeber mit dem Ausgleich. Die Löwen hatten das Spiel weiter im Griff. Aber es haperte an der Chancenverwertung. In der 82. Minute dann Redon Mziu mit dem Treffer zum Auswärtssieg. Knapper Sieg – aber aufgrund der zahlreichen Chancen mehr als verdient. Damit setzen sich unsere A-Junioren in der Spitzengruppe fest.

Die B-Löwen gingen dank einer starken ersten Halbzeit mit 2:0 gegen Leopoldshafen in Führung. Noch schläfrig vom Pausentee, gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Aber die B-Löwen brachten die Führung über die Zeit. Die B-Löwinnen holten sich gegen Viernheim verdiente drei Punkte. Sie zeigten viel Einsatz, Ehrgeiz und Engagement und belohnten sich mit drei schön herausgespielten Toren.
Am Mittwoch waren die C1-Löwen im Pokalhalbfinale beim Landesligisten JSG Germania Neureut/Kirchfeld chancenlos. An diesem Wochenende kniff der Gegner, die Spieler waren schon auf dem Weg zum Sportplatz, da kam die Absage aus Karlsbad. Die C-Löwinnen standen nach 70 Minuten gegen die Kickerinnen aus Büchig mit leeren Händen da.
Mit dem Auswärtssieg bei der SG Siemens im Rücken, reisten die D1-Löwen mit breiter Brust zum Ligaprimus in den Wildpark. Und sie forderten dem haushohen Favoriten alles ab. Am Ende stand eine stolze „Nur-3:0 Auswärtsniederlage“ im Buch. Die D2-Löwen landeten einen Kantersieg beim TV Mörsch. Die D-Löwinnen blieben von der aggressiven Spielweise des Gegners unbeeindruckt. Sie haben den Kampf angenommen und dank ihrer Willenskraft ihr Heimspiel gegen die Kickerinnen aus Pforzheim klar gewonnen. Mit zwölf Punkten und 32:2 Toren dominieren sie nach vier Spieltagen ihre Staffel.

Mit einem 8:2 Sieg beim FC Busenbach behaupteten die E2-Löwen erneut die Tabellenführung. Eine geschlossene Mannschaftsleistung sowie gekonnte Einzelaktionen waren die Grundlage des Erfolges. Der Platz war angerichtet bei den E3-Junioren. Nur von den Gästen war nichts zu sehen. Der Bus aus  Auerbach stand im Stau. Sie schafften es gerade noch zum Anpfiff. Aber sie waren vom Anpfiff weg die bissigere Mannschaft. Unsere Löwen brauchten eine Halbzeit, um sich auf das aggressive, körperbetonte Spiel der Auerbacher einzustellen. Die Führung der Gäste war deutlich. In der zweiten Hälfte haben die E3-Löwen dann die Zähne gezeigt und gut dagegengehalten. Jetzt kam auch unser Team zu Chancen. 
Die mit zwei Teams angetretenen F1-Löwen erzielten 54 Treffer und gewannen acht von acht Spielen. Die F2-Löwen steigerten sich Woche um Woche. An diesem Wochenende waren sie sogar unschlagbar. Drei Siege, ein Remis und 15 erzielte Tore. Löwenstark!

Die Damen 1 des PSK wurden am Samstag ihrer Rolle als Favorit in der Partie gegen Waghäusel 2 gerecht. Es entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel auf das Waghäusler Tor. Mit schnellen Spielzügen, vielen Abschlüssen und guten Einzelaktionen suchten die PSK Damen den Torerfolg, der aber durch eine starke Torhüterin und einer aufopferungsvoll abwehrenden Waghäusler Mannschaft versagt blieb. In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild, aber mit mehr Ruhe und größerer Genauigkeit fielen dann auch die Tore zum sehr verdienten 3:0 Sieg. Die Integration der neuen jungen Spielerinnen gelingt immer besser. Weiter so. Die Damen 2 gerieten gegen laufstarke Gegner 1 :0 in Rückstand. Sie rannten mit allem Eifer 60 Minuten an. Paula Heck gelang schließlich der Ausgleichtreffer . Mit Löwinnenherz und Energie erspielten  sich die Damen einige hochkarätige Chance, die von der Torhüterin der Allemania jedoch pariert wurden. Trotz spielerischer Dominanz reichte es nicht zum Auswärtssieg. Chefcoach Klaus zeigte sich in der Pressekonferenz jedoch mit der Leistung seiner Damen sehr zufrieden.

Nach drei Minuten war der Matchplan  der Herren 1 schon hinüber und die Gäste vom Bagerloch lagen mit 0:1 in Führung. Und die Gäste erhöhten ausgerechnet in der Phase, in der wir das Spiel unter Kontrolle bekamen auf 0:2. Sie zogen bereit auf 0:4 davon, als Frederik Nochta mit seinem Treffer zur Aufholjagd blies. F2-Coach Mario Pietschmann  verkürzte auf 2:4. Mit dem fünften Gegentreffer war der Ofen bei uns aus. Als Souvenir hängten die Ettlinger die rote Laterne in unser Stadion. Die Herren 2 schoben sich mit ihrem 7:2 Heimsieg gegen NordWest2 auf Rang 3. 

A(m) KKA JSG VfB Grötzigen/DJK Durlach vs. PSK 1:2
B(m) KL PSK vs. SV Langensteinbach 2:1
B(w) VL PSK vs. TSV Amicitia Viernheim 2 3:1
C(w) LL PSK vs. SV Kickers Büchig 0:5
D(m) KL KSC vs. PSK 3:0
D(m) KKA TV Mörsch vs. PSK2 4:11
D(w) LL PSK vs. SV Kickers Pforzheim 5:1
E KK FC Busenbach vs. PSK2 0:1*
E KK PSK3 vs. TSV Auerbach 0:1*
F1/2   Staffelspieltag bei der SG Siemens 54 T.
F3   Staffelspieltag beim SV Blankenloch 15 T.
Herren KKA PSK vs. SSV Ettlingen 2:8
Herren KKC PSK2 vs. SV Nordwest 2 7:2
Frauen LL MB PSK vs. SSV Waghäusel 2 3:0
Frauen LL KF FV Alem. Bruchhausen vs. PSK2 1:1

*Die Spiele der E-Jugend werden offiziell 1:0 bei Sieg oder 1:1 bei Remis gewertet.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

B-Löwen mit Heimdreier gegen SV Langensteinbach

In der ersten Halbzeit ließen die PSK-Jungs den Gästen wenig Spielraum zum Entfalten. Die Angriffe des Gegners wurden GEMEINSAM durch gewonnene Zweikämpfe im Mittelfeld gestoppt. Kamen die Gegner durch, war unsere Abwehr zur Stelle. Die wenigen Aktionen auf unser Tor fing Luke bestens ab. Durch die frühen Balleroberungen im Mittelfeld gelang es uns die Offensivspieler gut in Szene zu setzen. Adam konnte mit einem Sprint in die Tiefe den Ball am Torhüter vorbei legen und den Ball sicher im Netz zappeln lassen. Ebenso Usama , der nach einer frühen Balleroberung durch Kieran im Aufbauspiel des Gegners blind aufs Tor schießen konnte.
Halbzeitstand 2:0.
Die Langensteinbacher Jungs waren zur zweiten Halbzeit wacher und setzten in der 41. den Anschlusstreffer. Das ging zu schnell für alle PSK Spieler. Zum Glück fingen wir uns wieder und konnten die 2:1 Führung bis zum Schlusspfiff halten.
Ein großen Dank geht an unseren Busfahrer. Obwohl er heute einen freien Tag hat, musste er sich in den Bus setzen, um vergessene Trikots zum Heimspieltag zu bringen!
Jungs sowas geht einfach nicht. Packt eure Tasche am Tag davor!
Timo

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Goldener Herbst! PSK F1 Junglöwen mit 8 Siegen erfolgreich am Staffeltag

Viel Spielfreude, tollen Einsatz und immer torhungrig, so präsentierte sich unser PSK Nachwuchs beim 5. Staffeltag auf perfektem Untergrund und bei tollem Herbstwetter bei der SG Siemens. Die Disziplin zeigte sich nicht nur auf dem Platz sondern auch daneben, weil die Fans und Besucher sich wieder alle ordnungsgemäß verhielten und somit den Kindern weiterhin eine Möglichkeit erhalten haben, ihren Sport auszuüben. Wir hoffen auf das Beste.
Sportlich fiel diesmal das Derby PSK 1 vs. PSK 2 dem UEFA Spielplan zum Opfer und findet erst nächste Woche im heimischen Südstadt-Stadion statt. Dadurch konnten sich beide PSK Mannschaften diesmal mit allen gegnerischen Vereinen, SV, FC und zweimal der SG messen. Ich nehme es vorweg, es wurde ein überaus erfolgreicher Vormittag für die Löwen des PSK.
Die PSK 1 begann etwas langsam das 1. Spiel, durch ein Eigentor wurde der Bann gebrochen und am Ende stand ein 4:0 Sieg zu Buche. Fritz konnte hier wie letzte Woche erneut ein Kopfballtor erzielen. Im zweiten Spiel folgte ein jederzeit ungefährdeter 5:0 Sieg, hier fiel das 1:0 durch ein Tor per Hacke von Hassan. Im Dritten Spiel warf der PSK 1 dann die unwiderstehliche Tormaschine an. 15:0 hieß es am Ende, wobei vom Spielverlauf hier neben Hassan, auch Leon und Piet hervorgehoben werden sollen. Piet legte 3 Treffer für seine Mitspieler auf und Leon konnte 3 Tore erzielen. Im letzten Spiel folgte ein 4:2 Sieg, der knapper ausfiel als es der Spielverlauf zeigte. Alle Spiele gewonnen somit! Elias erwischte einen Sahnetag heute und hiermit diese extra Erwähnung ;-)!
Die PSK 2 startete auch etwas „holprig“ mit einem engen 2:1 Sieg, wobei hier einige gute Torchancen vom PSK nicht genutzt wurden. Danach lief es aber auch deutlich besser und es folgte ein klarer 7:2 Erfolg. Theo, Finn und Hans trafen für den PSK 2. Im dritten Spiel wurde es, auch mit manchmal etwas zu lockerem Defensivverhalten, ein verdienter aber auch etwas engerer 4:2 Sieg. 4 Tore verteilt auf 4 Spieler, zeigt die schöne Ausgeglichenheit der Mannschaft. Im vierten Spiel warf dann auch der PSK 2 die Tormaschine an. Ein tolles 13:0 stand am Ende auf der Video Anzeigetafel. Finn, Benno und Hans waren hier sehr erfolgreiche Torjäger. Es wurden somit auch alle Spiele gewonnen.
8 Siege in 8 Spielen, ganz große Klasse Jungs, der beiden PSK Teams! Vor allem ist es echt schön wie spielfreudig und torhungrig ihr seid. Dickes Lob an Euch!! Dies bleibt auch dem örtlichen Profifußball Verein der Stadt nicht verborgen und schon zum zweiten Mal wurde ein Scout gesichtet und sprach auch anschließend mit dem PSK Trainer. Zitat: „Es ist sehr schön zu sehen wie die PSK Spieler miteinander spielen und den Ball laufen lassen“.
Für den PSK 1 spielten, rannten und kämpften: Piet, Hassan, Elias, Leon, Patryk, Tom, Fritz. Für den PSK 2 spielten, rannten und kämpften: Finn, Benno, Theo, Lukas, Emil, Max, Hans. Besonderes Lob an die Kids, die auch ins Tor stehen: Emil, Max, Theo, Patryk und Fritz, ohne Euch geht es nicht.
Mark

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

C1-Löwen: Kein Spielbericht

© PantherMedia / Randolf Berold

Der tägliche, vor allem bange Blick auf die Inzidenz: Bekommen wir die Hinrunde noch in den Hafen? Mit dem Auswärtskick beim SV Langensteinbach sollten wir dem Ziel einige Meilen dichter sein.
Auf die klare Pokalniederlage am Schulberg folgte eine handfeste Meuterei. Rudelführer Norman wurde für ein Wochenende beurlaubt. Während der Ex-Coach es sich unter Palmen bequem machte, übernahm der Busfahrer das Rudel. Doch vor der Abfahrt galt es die Lücken an Bord zu schließen. Nach unzähligen Litern Glühbier stimmte C2-Dompteur Jochen kurz vor Transferschluss den Wechseln von Benji und Jojo zu. Mit neuer Stabilität und einer aus Liverpool geklauten Taktik an Bord ging es in Richtung Sonotronic Sportpark nach Karlsberg. Das Rudel hatte das Ortsausgangsschild der Fächerstadt schon im Rücken, da verkündeten Rauchzeichen am Horizont die Absage des Spieltages. Langensteinbach bekam keine 11 Spieler auf den Spielberichtsbogen. So es der Virus und der Wettergott zulassen, soll das Spiel Anfang Dezember nachgeholt werden. 
Der Busfahrer.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

D1 Löwen lassen weiteren Sieg folgen!

Archivbild

Ersatzgeschwächt und mit 3 angeschlagenen Spielern waren unsere D1 Löwen am Dienstagabend Gast bei der SG Siemens. Die Mannschaft von der Herztstraße legte auch sehr leidenschaftlich los und ließen unseren Jungs zu Beginn der 1. Halbzeit wenig Raum um ihr Spiel aufzuziehen. Da fragte man sich schon, warum diese toll aufspielende Mannschaft noch keinen Sieg oder gar einen Punkt verbuchen konnte. Nach ca. 20 Minuten hatten sich auch unsere Jungs ndas sehr körperbetonte Spiel gewöhnt und erarbeiteten sich langsam ihre Torchancen. Leider konnten wir wie in den meisten Spielen zuvor, diese zunächst nicht verwerten. Und wenn dann mal das Runde im Eckigen war, pfiff der sehr selten auf der Höhe des Geschehens stehende Schiri, dass auch noch ungerechtfertigt wegen Abseits ab, da er den Außenstehenden Gegenspieler nicht im Blick hatte. Auch ein nicht gegebener Neunmeter nach einem klaren Handspiel oder dem klar gefoulten Laurenz, brachte unsere Jungs nicht von der Bahn! Somit ging es leider 0:0 in die Halbzeitpause.

Auch in der 2. Halbzeit war leider der Schiri im Fokus. Wieder lief Laurenz alleine auf das Tor zu und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Rote Karte Fehlanzeige. Nicht einmal Gelb! Nach dem dann noch ein PSK Spieler das Feld aufgrund eines Fouls verletzt verlassen musste, dass nicht mal geahndet wurde, ging auch beim Schiri die Warnlampen an und er leite das Spiel ab sofort „souveräner“!
Zahlreiche tolle Kombinationen führten erst in der 50. Minuten zur erlösenden und mittlerweile verdienten Führung. Kurz nach dem 0:1 schloss Aurel einen mustergültigen Angriff ab und mit dem 0:3 durch Samuel, war dann endgültig der Widerstand der toll aufspielenden Siemensianer gebrochen.
Am kommenden Sonntag geht es in den Wildpark. Das Spiel gegen den KSC wird um 10:30 angepfiffen.
Für den PSK im Einsatz: Enes I Kaya I Theo I Robin I Remo I Ali I Levin I Moritz I Aurel I Samuel I Laurenz I Felix 
Lütfü

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar