B-Löwen mit Heimdreier gegen SV Langensteinbach

In der ersten Halbzeit ließen die PSK-Jungs den Gästen wenig Spielraum zum Entfalten. Die Angriffe des Gegners wurden GEMEINSAM durch gewonnene Zweikämpfe im Mittelfeld gestoppt. Kamen die Gegner durch, war unsere Abwehr zur Stelle. Die wenigen Aktionen auf unser Tor fing Luke bestens ab. Durch die frühen Balleroberungen im Mittelfeld gelang es uns die Offensivspieler gut in Szene zu setzen. Adam konnte mit einem Sprint in die Tiefe den Ball am Torhüter vorbei legen und den Ball sicher im Netz zappeln lassen. Ebenso Usama , der nach einer frühen Balleroberung durch Kieran im Aufbauspiel des Gegners blind aufs Tor schießen konnte.
Halbzeitstand 2:0.
Die Langensteinbacher Jungs waren zur zweiten Halbzeit wacher und setzten in der 41. den Anschlusstreffer. Das ging zu schnell für alle PSK Spieler. Zum Glück fingen wir uns wieder und konnten die 2:1 Führung bis zum Schlusspfiff halten.
Ein großen Dank geht an unseren Busfahrer. Obwohl er heute einen freien Tag hat, musste er sich in den Bus setzen, um vergessene Trikots zum Heimspieltag zu bringen!
Jungs sowas geht einfach nicht. Packt eure Tasche am Tag davor!
Timo

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.