C-Löwen lassen zum Saisonstart nichts anbrennen

Die Jungs waren heute top in Form. Alle waren motiviert von Anfang an. Leider hat uns in den ersten Minuten das Quäntchen Glück gefehlt um den Ball im Tor unterzubringen.
Wie es der Fußballgott wollte bekamen wir ein Elfmeter gegen uns und mussten mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause gehen.
Trotz Rückstand konnten unsere Jungs weitere Kräfte sammeln und sich für ihren Einsatz belohnen. Nach einem Gewusel im gegnerischen Strafraum konnte Freddy zum 1:1 einnetzen.
Wenig Zeit verging zum 2:1 – wiedermal die Tormaschine Freddy.
Die Entlastung fürs Team und einen Ausbau der Führung brachte unser Flügelspieler Adam.
Nach der 3:1 Führung kamen die Neureuter Jungs wieder in Schwung und spielten sich einige gute Chancen heraus. Bis in unseren 16er kämpfen sie sich durch wo wieder ein Pfiff fiel.Auch den zweiten Elfmeter traf  die Nummer 9 aus Neureut.
Den Rückstand konnte Adam nicht akzeptieren und sprintete, nach einem langen Ball von Genta, mit dem Ball vors Tor und brachte den PSK zur 4:2 Führung.
Elias machte den Deckel zu und schoss zum 5:2.
Mit Ehrgeiz und sehr guten Spielzügen der Germanen belohnten sie sich zu einem weiteren Tor.
Endstand 5:3 für den PSK.
Die PSK C-Junioren befinden sich momentan auf einem sehr guten Weg. Das Testturnier und das Testspiel am letzten Wochenende  brachten förderten den Zusammenhalt in Team.
Die Umstellung aufs Großfeld ist eine Herausforderung für die Jungs aber trotzdem haben sie in den letzten zwei Wochen gezeigt, dass sie Spaß am Fußball haben und in der Kreisliga, auf Großfeld, gerne um die weltbekannten 3 Punkte kämpfen.
Timo

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*