C2-Löwen mit erfolgreicher Großfeldpremiere

Zum Auftakt hatten unsere C2-Löwen den JSG SG DJK/FV Daxlanden 2 / SVK Beiertheim 3 zu Gast. Da zwei Spieler die C1 unterstützten und weitere acht Spieler verhindert waren, brauchte sich PSK-Coach Norman die Ersatzbank nur mit einem Wechselspieler teilen. Der PSK spielte ohne 10. Unsere Gäste verzichteten gleich ganz auf Wechselspieler. Damit bekommt jeder Spieler seine Einsatzzeit.

Unsere Gäste fanden besser ins Spiel. PSK-Fußball fand am Anfang nicht statt. Wir standen brav in unserer Hälfte und schauten den Gästen beim Kicken zu. Die Jungs spielten noch D-Jugend-Feld. Keiner traute sich in die gegnerische Hälfte. So konnte sich Noah bereits in den ersten fünf Minuten drei Mal auszeichnen. In der achten Minute betrat Ultra Andreas die Szenerie. Er rüttelte am Zaun und weckte die Löwen auf. Und schon trauten sie sich das erste Mal in die gegnerische Hälfte. Max-Nicolas brachte den ersten Löwenball auf das Gästetor. Es wurde ein munteres Spiel auf beiden Seiten. Wobei die Löwen von Minute zu Minute das Spiel stärker unter Kontrolle bekamen. Aber es ging 0:0 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es ein Spiel auf das Tor der Gäste. Yassine (42. min), Max-Nicolas (43. min) und Janne (46. min) brachten die Kugel gefährlich in Richtung Gästetor. Aber es fehlte noch an der Präzision. Und hinten machten Paul D., Khai Minh, Julius und Felix den Riegel zu. In der 49. Minute fasste sich Janne ein Herz. Er sprintete mit Ball und hohem Tempo an Freund und Feind vorbei in den Strafraum der JSG und netzt zur 1:0-Führung ein. Die Führung zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient.

Danach erarbeitete sich die JSG Daxlanden/Beiertheim ebenfalls Chancen. Aber Noah ließ nichts anbrennen. In der 65. Minute beschäftigte Julian drei Gegenspieler und spielte sauber auf Janne. Janne leitete weiter in die Spitze. Hier wartete Max-Nicolas und vollendete zum 2:0. In der Nachspielzeit wurde es hektisch. Die PSK-Buben bejubelten einen vermeintlichen dritten Treffer. Nachdem der PSK-Trainer Norman den Unparteiischen davon überzeugte, dass sein Schützling klar im Abseits stand, ging es mit indirektem Freistoß weiter. Mit dem Schlusspfiff erhöhte Max-Nicolas dann doch noch auf 3:0.

Danke an die JSG SG DJK/FV Daxlanden 2 / SVK Beiertheim 3 für euer Fair Play. Wir wünschen dem Team der JSG mit seinen Trainern Franziskus Seibert und Tim Bodin alles Gute für den weiteren Saisonverlauf. Danke an den Schiedsrichter Martin Haag.

Für den PSK geht es am Dienstag im Pokal zum Landesligisten, dem Karlsruher SV. Der KSV verlor sein Auftaktspiel beim SV Kickers Büchig 3:0. In der Kreisklasse haben wir am kommenden Wochenende spielfrei und empfangen am 28. September den FSSV Karlsruhe.
Für die C2-Löwen am Start: 1 – Noah Kopmann, 2 – Paul Duppel, 3 – Julius Ribstein, 4 – Felix Briegert (Spielführer), 5 – Khai Minh Patzelt, 6 – Janne Müller (1 Tor), 7 – Leonard Kamm, 8 – Julian König, 9 – Sako Krikor, 10 – Yassine Manaa, 11 – Max-Nicolas Dachsel (2 Tore), 12 – Josua Huber. Am Taktikbrett: Norman Durand.
An der Tastatur: der Busfahrer.

PS: Den Live-Ticker zum Nachlesen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.