D-Juniorinnen schlagen zu Hause den FC Astoria Walldorf 6:3

Die Mannschaft aus Walldorf zählt zu den unbekannten Gegnern der PSK’lerinnen. Die Spielerinnen des PSK stellten sich auf einen starken und spielfreudigen Gegner ein. Denn die Walldorfer hatten ihr erstes Spiel 9:1 gewonnen. Davon wollten sich die PSK Mädels jedoch nicht einschüchtern lassen und spielten von Anfang an mit viel Druck auf das Walldorfer Tor.
Nach einer guten Passkombination von Jamila und Carla gelang das 1:0 durch Jamila in der 4 Minute. Dieses Tor wollten die Walldorfer Mädels nicht auf sich sitzen lassen schließlich glichen die Gäste durch einen guten Distanzschuss in der 12 Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 aus.
Fünf Minuten später, kämpfte sich Martina auf der rechten Seite durch und erzielte die 2:1 Führung. Drei Minuten später zogen die Walldorferinnen erneut durch einen hohen Distanzschuss gleich. Spielstand somit 2:2.
Die PSK Trainerinnen forderten nun mehr Ordnung in der Abwehr und ein energisches Spiel nach vorne, denn man wollte mit einer Führung in die Halbzeit. Dies gelang auch in der 27 Minute durch Juli. Sie setzte eine Abwehrspielerin unter Druck, zog in die Mitte und erzielte die gewünschte Führung. 
Nach einer erholsamen Halbzeitpause starteten die Löwinnen mit neuer Kraft in die zweite Halbzeit. Von nun an erzwangen sie regelrecht den Ausbau der Führung. Es wurde ausschließlich auf das Walldorfer Tor gespielt. In der zweiten Minute der zweiten Halbzeit wurde das 4:2 durch Martina erzielt. Die PSK’lerinnen kombinierten unglaublich gut nach vorne, suchten das gemeinsame Spiel und standen hinten sicher in der Abwehr. Die Passkombinationen wurden noch zwei Mal belohnt, einmal in der 47 Minute durch Carla und ein weiteres Mal in der 48 Minute durch Juli. Somit war der Endstand 6:3 für die Löwinnen.
Unsere D-Girls empfangen am kommenden Sonntag am 3. Spieltag den SV Zeutern.
Laura

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.