D-Löwen im Elsass

Am Sonntag ging es für die D-Junioren nach Oberlauterbach (F). Für die Anreise haben unsere D-Löwen den geilsten Bus der Stadt gewählt. Es ging gemeinsam mit den F-Löwen im Bus der PSK-Lions ins Elsass.
Unsere D-Löwen gingen heute mit zwei Teams an den Start. Auf dem Papier schien die Gruppe A die stärkere Gruppe zu sein. Unsere D1 zeigte Charakter und stellt sich dieser Gruppe. Folglich startete unser Kreisliga-Team – die D1 – als PSK2 und die von Norman trainierte D2 als PSK 1. Für das Coaching unsere D1-Löwen konnte kurzfristig Startrainer Topse verpflichtet werden.

PSK2 vs. USOE/Evian 1 0:0

Unsere D1-Löwen eröffneten für unseren PSK das Turnier. Beide Teams standen sehr gut in der Defensive, vernachlässigten aber die Offensive. Wie für eine Turniereröffnung typisch, endete unser Eröffnungsspiel torlos 0:0.

PSK1 vs. Seebach/Evan 2 1:1

Bei unseren D2-Löwen stimmte bei einer Ecke die Zuordnung nicht. Mit einem sehenswerten Kopfball ging Seebach in Führung. Seebach hätte eigentlich die Führung noch ausbauen müssen. Drei Spieler im orangenen Trikot stürmten in Richtung unsere Tors. Aber ein Löwe im weißen Trikot unterband diesen Angriff. Gegen Tim hatte Orange keine Chance. Mit der letzten Aktion des Spiels gelang Milan noch der Ausgleich.

PSK2 vs. Belschdorf 1:2

Unsere D1-Löwen bestimmten das Spiel. Jedoch ließen sie sich von einigen Schiedsrichterentscheidungen aus dem Takt bringen. Belschdorf nutze ihre zwei Chancen zur 2:0 – Führung. Kurz vor Ende zeigte Okay ein Lebenszeichen. Er verwandelte einen Freistoß direkt und verkürzte auf 1:2.

PSK2 vs. SRRA/EUFRIED1 1:1

Während die D2-Löwen verschnaufen konnten – da ein Team nicht angetreten war, kickten unsere D1-Löwen im dritten Spiel gegen EUFRIED1.  Die Franzosen gingen mit ihrer ersten Chance in Führung. Aber jetzt rannten unsere Löwen das Tor der Franzosen im Sekundentakt an. Nach einer von Okay getretenen Ecke egalisierte Elias. Jedoch trieb danach der Keeper der Franzosen unsere Löwen zur Verzweiflung. Janne brachte zwei und Freddy einen Ball sehr gut auf den Kasten. Mit der letzten Aktion des Spiel zwang auch Elias den gegnerischen Keeper zu einer Glanzparade. Am Ende stand nur ein Remis.

PSK1 vs. SRRA/EUFRIED2 1:0

Im letzten Spiel vor der Mittagspause ging es auch für unsere D2-Löwen gegen SRRA/EUFRIED. In einem von beiden Seiten sehr engagiert geführten Spiel fehlte Magnus mehrmals das letzte Quäntchen zur Führung. Unser Spieler des Tages: Tim – war auf der rechten Seite schneller als alle Gegenspieler und brachte dann noch den Ball sehr präzise zu Linus. Linus sah Milan und Milan netzte ein.

PSK1 vs. FA Val de Moder 2 2:0

Jonas brachte per Freistoß einen langen Ball auf Magnus. Diesen Ball verwertete Magnus zum 1:0. Kurz vor Ende setzte unser Keeper Noah Magnus in Szene. Ein weit geworfener Ball landete genau vor Magnus‘ Füßen. Magnus erhöhte auf 2:0 und machte damit den Deckel drauf.

PSK1 vs. ASL Robertsau 0:1

Felix brachte einen gut getretenen Freist0ß gefährlich auf das Tor. Jedoch konnte der ASL-Keeper diesen Ball noch mit den Fingerspitzen am Tor vorbei leiten. Dafür war ASL im Angriff effektiver und konnte das Spiel für sich entscheiden. Im sich anschließenden Platzierungsspiel musste sich unsere D2-Löwen auch geschlagen geben. 

Anmerkung der Redaktion: Da gegen Turnierende D1 & D2 zeitgleich spielten, fehlen zwei Spiele der D1.

Danke @:

# Union Sportive Oberlauterbach Eberbach für eure Gastfreundschaft und das sehr gut ausgerichtete Turnier
# unseren Trainern Topse und Norman und für das Coaching
# der Geschäftsführung des PSK für die Unterstützung bei der Busreservierung
# Kasper-Reisen für den Lions-Bus und den Busfahrer für die sichere Fahrt
# den zahlreichen Eltern für eure Spenden zur Refinanzierung des Buses.
Enrico

 

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*