D-Löwinnen viertbestes Futsalteam Badens!

Die Vorrunde startete für die PSK Löwinnen in der Halle des SSV Waghäusel. Hier spielten sie gegen bekannte Mannschaften, wie den ASV Hagsfeld, den SV Zeutern, den SSV Waghäusel und weitere Mannschaften. Hier schlugen sich die PSK Mädels souverän gegen viele Gegner, doch der SV Zeutern und der SSV Waghäusel waren ihnen dicht auf den Fersen. Die Spiele gegen Zeutern wurden nur knapp mit 1 Tor Unterschied oder einem Unentschieden bestritten. Durch viel Kampfgeist und ein im Verlauf des Turniers besser werdendes Zusammenspiel gewannen die PSK Löwinnen sowohl die Hinrunde, als auch die Rückrunde in Hohenwettersbach mit insgesamt 26 Punkten, 17 erzielten Toren und gerade einmal 1 Gegentor.

Dies bedeutete, dass sie sich für die Badische Hallenmeisterschaft qualifiziert hatten. Hier standen sich nun die acht besten Mannschaften aus ganz Baden gegenüber. Aufgeteilt waren die Mannschaften in zwei Gruppen, mit jeweils vier Teilnehmern. In der Gruppe des PSK waren der SC Olympia Neulußheim, der SC Klinge Sekach und der FC Viktoria Hettingen. Die einzig bekannte Mannschaft war Neulußheim. Somit stand den PSK Mädels ein offener Spieltag bevor. Direkt zu Beginn der Badischen Hallenmeisterschaft überzeugten die Löwinnen mit einem Sieg. Die anderen beiden Spiele endeten jeweils mit einem 0:0. Somit standen sie im Halbfinale und spielten als Zweitplatzierter der Gruppe A gegen den Erstplatzierten der Gruppe B; und das war die TSG 1899 Hoffenheim.

Hier schlugen sie sich gut, kämpften um die Bälle und störten die Hoffenheimerinnen in ihrem Aufbauspiel. Jedoch mussten sich unsere Löwinnen geschlagen geben. Hoffenheim hat die Badische Hallenmeisterschaft klar dominiert und verdient gewonnen.

Im zweiten Halbfinale traf die SG Hohensachsen aus Gruppe auf den  SC Klinge Sekach. Hier gewann der SG Hohensachsen souverän.
Das Spiel um Platz drei bestritten der PSK und der SC Klinge Sekach. Die Löwinnen kreierten zahlreiche Chancen, kämpften um jeden Ball und schossen auf das Tor. Jedoch wollte der Ball nicht über die Linie. Dies führte zu einem Sechsmeterschießen. Dies verloren sie leider unglücklich durch zwei Pfostenschüsse und einem Treffer. Sie belegten nach dieser hervorragenden Partie einen guten vierten Platz und hinterließen einen bleibenden Eindruck, als viertbestes Team in Baden.

Somit können die PSK Löwinnen gestärkt aus der Hallenmeisterschaft zurück nach draußen auf das Feld. Es stehen auch hier neue Herausforderungen und neue Gegner bereit. Diesen werden sich die PSK Mädels mit viel Motivation, Kampfgeist und gutem Zusammenspiel entgegenstellen

Laura

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu D-Löwinnen viertbestes Futsalteam Badens!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*