D-Mädchen gewinnen Heimspiel gegen Mingolsheim: 2:1

Am dritten Spieltag der Rückrunde ging es gegen Mingolsheim. Da das Hinspiel klar mit 0:4 für den PSK ausfiel stellten sich die Mingolsheimer Mädels besser auf das Spiel ein und traten stark auf.
Die erste Halbzeit startete mit vielen Zweikämpfen und Passkombinationen in beide Richtungen. In der 14 Minute gelang es jedoch durch die bereits bekannte starke Spitze der Mingolsheimer das 0:1 zu erzielen.
Die PSK Mädels taten sich schwer gegen die robusten Spielerinnen, und Pässe in die Tiefe. Doch nach einigen Minuten fingen sie sich und passten ihr Spiel an. Und so gelang sechs Minuten vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich durch Juli. In der Halbzeit forderten die Trainerinnen mehr Einsatz und Zug zum Tor. Dies versuchten die PSK’lerinnen umzusetzen und kreierten so zahlreiche Chancen.
Die Gegner schliefen jedoch nicht und witterten ihre Chance das Hinspiel wieder gut zu machen. Die PSK Abwehr stellte sich aber besser ein und verhinderte jede Möglichkeit. Durch ein letztes Aufraffen sechs Minuten vor Schluss kam ein Pass auf Carla, die sich hervorragend durch drei Mingolsheimer Spielerinnen durchkämpfte, ihre Dribblingkünste zeigte und im richtigen Moment einen Pass auf die Sturmspitze Lana spielte, die das Erlösende 2:1 erzielte.
Es war ein hart umkämpfter Sieg und eine starke Leistung von beiden Teams. Am kommenden Feiertags-Donnerstag empfangen die Löwinnen die SpVgg Durlach-Aue zum letzten Heimspiel der Saison.
Laura

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.