D1: Heimsieg gegen die SG Busenbach/Langensteinbach

Bei bestem Herbstwetter hatten unsere D1-Löwen die beste Defensive der Kreisliga zu Gast. Die bisher ungeschlagene SG Busenbach/Langensteinbach hatte in den ersten acht Punkspielen nur vier Gegentreffer zugelassen.

Auf schwerem Boden übernahmen unsere Jungen von Anfang an die Initiative. In der 12. Minute setzte sich Elias auf der linken Seite durch und spielte den Ball in den Strafraum. Hier ließ sich Freddy nicht zwei mal bitten. Er brachte unseren PSK 1:0 in Führung. In der 14. Minute nutzten die Gäste einen Passfehler im Mittelfeld. Sie machten es jetzt schnell und ließen Luke in unserem Kasten keine Chance. Folgerichtig stand es 1:1. Da unsere Löwen weitere Chancen nicht nutzen konnten, ging es mit diesem Spielstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wollte der Gast den jetzt vorhandenen Rückenwind nutzen und drängte auf den Siegtreffer. Aber Luke hielt unser Team mehrfach im Rennen. Genta und Kieran spielten die Bälle gefällig aus der Defensive nach vorne. Dann in der 50. Minute hatten die Heimfans schon den Siegesjubel auf den Lippen. Der Treffer von Bogdan zählte aber wegen Abseits nicht. Drei Minuten vor Schluss konnten die Gäste den schnell startenden Elias nur mit Foul kurz vor der Strafraumgrenze stoppen. Mit dem anschließenden Freistoß brachte Okay unseren PSK in Führung. In den letzten drei Minuten verteidigten die Löwen den Vorsprung mit viel Leidenschaft und Herz. So konnten am Ende unsere D1-Löwen verdient über den 3. Sieg der aktuellen Saison jubeln.

Am kommenden Samstag reisen unsere D1-Löwen zur SG Siemens. Die SG hat bereits drei Punkte mehr auf dem Konto als unsere Löwen.
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu D1: Heimsieg gegen die SG Busenbach/Langensteinbach

  1. Tobias sagt:

    IF THE KIDS ARE UNITED…..
    noch einmal ein ganz großes Lob an die ganze Mannschaft. Nur mit unbändigem Willen und 100 % Einsatz können solche Siege erzielt werden. Das Siegtor in den letzten Minuten war absolut verdient. Auch die gegnerischen Zuschauer waren von eurer Leistung beeindruckt und haben sich als fairer Verlierer gezeigt. Das ist Fußball wie wir ihn lieben. Steht zusammen als Mannschaft.
    Auf ins nächste Derby mit genau der Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*