D1-Löwen melden sich mit klarem Heimsieg in der Kreisliga an

Am 2. Spieltag empfingen die D1 Löwen die Fußballvereinigung aus Weingarten. Die Jungs waren heiß auf die Partie, wollten sie doch die Niederlage aus der letzten Woche so schnell wie möglich vergessen machen.
Entsprechend aggressiv fingen die Löwen auch an. Gleich der erste Angriff brachte die Führung ein. Ein toller Doppelpass zwischen Levin und Samuel, der wiederum mustergültig in den Strafraum flankte, punktgenau auf Laurenz, der den Ball dann über die Linie schob. 1:0 für den PSK. Besser kann eine Partie nicht beginnen.
Unsere Jungs standen diesmal kompakt, so dass es für den Gegner schwierig war Anspielpunkte zu finden. Der PSK ließ nicht nach und war weiterhin aggressiv in den Zweikämpfen, was in der 7. Minute zum 2:0 durch Joshua führte.
Danach kamen die Gäste besser ins Spiel, dass zu der einen oder anderen Torchance für den Gegner führte. Enes im Tor war jedoch jederzeit hellwach und entschärfte die Versuche der Weingärtner. Somit ging es auch mit 2:0 in die Halbzeit.
Die Marschroute für die 2. Halbzeit war klar. Die Weingärtner kommen lassen und versuchen die eine oder andere Konterchance erfolgreich abzuschließen und den 1. Sieg in der Kreisliga sicher nach Hause bringen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit die Drangphase der Weingärtner. Sie wollten unbedingt den frühen Anschlusstreffer. Aber die Löwen wehrten sich. Entweder war bei unserer Abwehr oder bei unserem wachsamen Torwart Endstation.
Schlussendlich konnten dann unsere D1-Löwen einen der zahlreichen Konter abschließen. Mit dem 3:0 in der 45. Minute war dann die Gegenwehr der Weingärtner gebrochen. Wir konnten uns über die ersten 3 Punkten in dieser Saison freuen.
Vielen Dank an Micha und seine Jungs für ein tolles und superfaires Spiel. Wir freuen uns, euch am kommenden Mittwoch beim Pokal wiederzusehen.
Im Einsatz für den PSK waren: Enes, Kaya, Lenn, Theo, Remo, Robin, Ali, Levin, Aurel, Samuel, Laurenz, Felix, Joshua.
Nächstes Spiel am kommenden Samstag 03.10. beim Karlsruher SV. Anpfiff 13:.
Lütfü

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.