D1 scheitert in der 3. Pokalrunde an Friedrichstal


Heute ging es für unsere D1-Löwen in der dritten Pokalrunde nach Friedrichstal. Ein Spiel unter Flutlicht mit gut gefüllten Zuschauerrängen. Da noch einige Zuschauer im Stau standen, pfiff der Schiedsrichter das Spiel 15 Minuten später an.
Die Germanen kamen besser ins Spiel. Nach 10 Minuten waren unsere Löwen dann auch dabei. Die Germanen überzeugten durch sehr gutes Kombinationsspiel. Aber unsere Löwen schafften es zusehends, die Germanen weit weg von Noahs Kasten zu halten. Es entwickelte sich eine intensive Partie. Wer braucht da schon Dortmund vs. Bayern, wenn er auch Germania vs. PSK haben kann? Da sich beide Mannschaften egalisierten, ging es mit 0:0 in die Kabine.
Den Beginn der zweiten Halbzeit haben wir leider verschlafen. Wir konnten uns nicht mehr befreien. Die Germanen schossen sich warm. Während Noah die klaren Chancen entschärfen konnte, verkullerte sich in der 38. Minute ein Ball und brachte Friedrichstal mit 1:0 in Führung. Die Germanen hätten kurze Zeit danach noch erhöhen können. Die Führung war für Germania zu diesem Zeitpunkt verdient.
In den verbleibenden Minuten konnten wir den Gastgeber nur noch selten vor Aufgaben stellen.
Also kam es, wie es immer kam: Germania Friedrichstal vs. Post Südstadt Karlsruhe 1:0. D-Junioren-Fußball ist ein einfaches Spiel: 18 Buben jagen 60 Minuten einem Ball nach, und am Ende gewinnen immer die Germanen.
Glückwunsch an Germania und viel Glück in der 4. Pokalrunde. Danke an Friedrichstal für den fairen Empfang und die schöne Pokalatmosphäre. Glückwunsch an den Schiedsrichter Kai Ziemer zur guten Leistung.
Am 6. April 2019 reisen wir wieder nach Friedrichstal – wenn inzwischen sogar England vom Punkt trifft, dann können wir irgendwann mal Friedrichstal schlagen. Unsere Löwen empfangen am kommenden Samstag den Favoriten aus Ettlingen. Und morgen trainieren unsere Buben Einwürfe :-).
Unser PSK spielte mit: 1-Noah, 3-Julius, 4-Janne, 5-Felix, 6-Janne, 7-Magnus, 8-Etem, 10-Linus, 11-Sako, 12-Yannick (Spielführer), 13-Paul D., 14-Robin.
Enrico

Zum Spielbericht auf der Germanen-Seite:

https://www.fcfriedrichstal.de/2018/11/13/d1-junioren-ziehen-nach-1-0-erfolg-%C3%BCber-den-psk-ins-pokal-achtelfinale-ein/

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu D1 scheitert in der 3. Pokalrunde an Friedrichstal

  1. Ich freue mich über diesen gut geschriebenen Bericht, den ich gerne gelesen habe. Schön bildhaft, danke!
    Gruß Birgit Jennerjahn-Hakenes, http://www.wageundschreibe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*