D2-Junioren: Leistungsgerechtes Remis beim FC Alemannia Eggenstein 2

Am Samstag, 14.4.18  reisten unsere D2-Löwen zum FC Alemannia Eggenstein 2. Endlich mal gute Fußballbedingungen: Sonne, angenehme Temperaturen und ein gepflegter grüner Untergrund. Vor den Augen des St. Etienne Chef-Scouts Matthias legten unsere Löwen von Anfang an den Turbo ein.
In der zweiten Minute tankte sich Sako auf der linken Seite durch. Er zog zwei Gegenspieler auf sich und passte dann sehr sauber in die Mitte. Leider traf Khai Minh die Kugel nicht optimal. Luis im Tor der Alemannen konnte den Ball zur Ecke klären.
Die nächste Großchance erspielte sich unser PSK in der sechsten Minute. Sako hatte es schwer gegen drei Alemannen. Khai Minh erkannte die Situation und wenn vier sich streiten, dann freut sich Khai Minh. Er gewann den Fünfkampf und behielt auch noch die Übersicht um einen sauberen Pass auf Linus zu spielen. Linus brachte den Ball auf das Tor. Aber hier wartete erneut Alemannen-Keeper Luis und rettete zur Ecke.

In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit wurde der Gastgeber mutiger. In der 15. Minute riskierte Felix Kopf und Kragen und unterband einen Konter der Gastgeber. Aber in Summe ließ Felix zusammen mit Julius und Tim wenig zu. Keeper Noah hatte eine ruhige erste Halbzeit. In der 18. Minute belohnt Sako sich für sein engagiertes Spiel und ihm gelang die Führung zum 1:0.
Fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit war es Milan, der sich rechts außen mit hohem Tempo behauptete und den Ball genau im richtigen Moment auf Sako spielte. Sako cool – erhöhte auf 2:0.
Das Halbzeitfazit war einfach: Es war die beste Halbzeit unserer Löwen in dieser Saison. Die PSK-Buben zeigten Spielfreude und viele sehr gute Spielzüge. Die Verteidigung stand sicher und vorne spielten Milan, Sako, Khai Minh, Linus und Magnus in jeweils wechselnder Zusammensetzung die gegnerischen Reihen schwindelig. Unsere Führung war zu diesem Zeitpunkt hoch verdient.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit hätte Magnus beinahe auf 3:0 erhöhen können. Aber der Gastgeber hatte ja Luis im Tor. Danach kam der Gastgeber immer besser ins Spiel. Die Alemannen spielten sich jetzt immer öfter gefährlich in unseren Strafraum. Bei den Gastgebern fiel insbesondere Yannick durch Übersicht und Schusskraft auf. Jetzt war unser Keeper Noah gefordert. Er rettete zwei Mal in kurzer Zeit. In der 35. Minuten klärten wir nicht konsequent genug und Yannick verkürzte für sein Team auf 1:2.

Danach wurde es ein offenes Spiel. Beide Teams gingen auf das nächste Tor. Beide Teams erspielten sich zahlreiche Chancen. In der 40. Minute konnte Felix nur mit einem taktischen Foul schlimmeres verhindern. Der Schiedsrichter Linus Saumer ließ den gelben Karton aber stecken.
Vorne kurbelte Hauke unermüdlich unser Spiel an. Magnus, Sako, Linus und Khai Minh scheiterten entweder am exzellent haltenden Alemannen-Keeper Luis oder am Aluminium. Insgesamt haben wir vier Mal Pfosten oder Latte getroffen.

Und wenn du vorne deine Chancen nicht nutzt? Dann kommt Yannick und gleicht kurz vor Ende für die Alemannia aus. Es waren danach zwar noch drei Minuten zu spielen. Aber jetzt fehlte unseren Löwen die Kraft und der Mut noch auf das dritte Tor gehen.

Damit endete ein sehr gutes Spiel unserer Löwen 2:2. Coach Norman zeigte sich in der Pressekonferenz sehr zufrieden mit seinen Jungen. Norman: „In der D2 geht es darum Spaß am Spiel zu haben und Dinge zu probieren. Wir wollen uns die Chancen erspielen. Genau das haben meine Jungs umgesetzt. Deshalb bin ich mit der Leistung sehr zufrieden. Meine Löwen haben keinen Grund mit dem Ergebnis zu hadern.“

Der PSK spielte mit: 1-Noah, 2-Tim, 3-Julius, 4-Hauke, 5-Felix, 6-Jonas (Kapitän), 7-Magnus, 8-Milan, 9-Khai Minh, 10-Linus, 11-Sako (2 Tore), 12-Tho.

Gratulation an den Schiedsrichter Linus Saumer zum gelungenen Einstand als Schiedsrichter. Es war für Linus Saumer sein erstes Spiel an der Pfeife. Danke an Alemannia Eggenstein und Trainer Peter für den freundlichen Emfpang und euer Fair Play!
Unsere D2-Löwen empfangen am kommenden Samstag, 21.04.18 um 13:15 die SG DJK/KFV Daxlanden 3. Unsere Jungs freuen sich über zahlreiche Unterstützung.
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*