D2-Löwen: Derbysieger

Am Samstag, 5. Mai 2018 hatten unsere D2-Löwen den Staffelprimus aus Beiertheim zu Gast. Den Staffelsieg werden sich die Beiertheimer nicht mehr nehmen lassen. Doch unsere Löwen wollten den Tabellenführer aus Beiertheim testen. Das Hinspiel endete danke eines späten PSK-Treffers 2:2 Unentschieden.
Da Stammkeeper Noah nicht zur Verfügung stand, rückte Felix ins Tor. Seinen Platz in der Innenverteidung übernahm Khai Minh. Unsere Löwen spielten von der ersten Minute an mit höchster Konzentration und taktisch sehr diszipliniert. Kompliment auch an Chefcoach Norman zum Machtplan!
Unsere Löwen lauerten an der Mittellinie. Sobald ein Grüner einen Schritt in unsere Hälfte wagte, griffen die Löwen zu. In der zweiten Minute brachte unsere PSK den ersten gefährlichen Schuss auf das Tor der Beiertheimer. Aber generell waren Abschlüsse in diesem Spiel selten. Da auch die Beiertheimer hervorragend aufgestellt waren. Über weite Strecken egalisierten sich beide Teams.
Linus und Jonas organisierten das Mittelfeld. Hinten stellte sich Khai Minh den grünen Angriffswellen entgegen. Zusammen mit seinen Außenverteidigern Tim und Julius war für Beiertheim kein Durchkommen. Offensiv setzte immer wieder Sako, Magnus, Hauke und Milan die gegnerischen Abwehrreihen unter Druck. Es dauerte bis zur 25 Minute, bis Beiertheim einen gefährlichen Ball auf unseren Kasten absetzte. Aber Ersatzkeeper Felix war zur Stelle und ließ nichts anbrennen. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit dann dasselbe Bild. Beide Teams taktisch hervorragend eingestellt. Ab der Minute 45 gingen beide Teams immer stärker auf das Tor. Felix bekam mehr zu tun – ließ sich aber nicht überwinden. Und dann belohnte sich Sako in der 52. Minute für sein permanenten Anlaufen selbst. Er erzielte den goldenen Treffer der Partie. Diese Führung brachten unsere Löwen über die Zeit.
Endstand: 1:0 Derby-Sieg. Glückwunsch @Team zur sehr guten Mannschaftsleistung. Alle Spieler haben außergewöhnliches geleistet. So auch Tho: Er musste lange von draußen zuschauen. Nach seiner Einwechslung gewinnt er sofort und wie selbstverständlich seinen ersten Zweikampf und schickt Sako in Richtung Beiertheimer Tor.  Es war ein Vergnügen diesen Jungs beim Kicken zuzuschauen.

Der PSK spielte: 1-Felix (Tor), 2-Tim, 3-Julius, 4-Hauke, 6-Jonas, 7-Magnus, 8-Milan, 9-Khai Minh, 10-Linus, 11-Sako (Kapitän und Torschütze), 12-Tho.
Danke an den Schiedsrichter Kurt Weber für die sehr gute Leitung des Spiels. Danke @Beiertheim für euer Fair play. Und vor allem Glückwunsch nach Beiertheim zum Staffelsieg.
Unsere Löwen empfangen am Samstag, 12. Mai den FV Linkenheim um 12:30 zum nächsten Heimspiel.
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*