D2-Löwen zahlen Lehrgeld in Hohenwettersbach

Archiv-Foto

Mit dem Gegner und dem anfänglichen Gegenwind hatten wir große Schwierigkeiten einen geordneten Spielaufbau hinzugekommen.
Nach 5 Minuten erzielten die Gastgeber nach katastrophalen Abwehrfehler das 1:0. Der PSK war läuferisch und mental nicht auf der Höhe. Es war die schlechteste Leistung der Saison. Zurecht führten die Hausherren zur Pause mit 2:0.
Das 3:0 und 4:0 wurde ebenfalls durch PSK Unzulänglichkeiten begünstigt. Keeper Simon verhinderte durch die ein oder andere Parade eine höhere Niederlage.

Kopf hoch Jungs, denn schon am kommenden Wochenende kommt der FV Malsch an den Dammerstock. Revanchiert euch für die bittere Niederlage im Hinspiel.
Michael

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.