D2: Spitzenreiter!

Am letzten Spieltag hatten unsere D2-Löwen den FSSV Karlsruhe 2 im Stadion „Südstadt“ zu Gast. Die beste Nachricht des Tages aber schon vor dem Anpfiff. Unser Offensivspieler Sakko erklärte, dass er auch in der Rückrunde seine Töppen für die Löwen schnüren wird.
Und bereits in der 7. Minute zeigte Sakko seine Qualitäten. Er verwandelte eine Flanke von Linus sicher zum 1:0. In der 15. Minute hätte Sakko schon zum 2:0 erhöhen können. Aber der Keeper der Gäste lenkte den Ball am Tor vorbei. Im Anschluss folgten drei Ecken. Leider konnten wir keine davon nutzen. Eine Minute vor dem Pausenpfiff hatte Magnus die Führung auf dem Fuß. Der Keeper war schon geschlagen, die Fans hatten den Torschrei bereits auf den Lippen und dann kam noch ein weißes Trikot angerauscht und klärte in höchster Not zugunsten der Gäste. Damit ging es mit der knappen 1:0 Führung in die Pause.

Die erste Hälfte der zweiten Halbzeit fand überwiegend im Mittelfeld statt. Nach vorne waren unsere Löwen nicht konsequent genug. Der letzte Pass kam nicht an. Mögliche Chancen der FSSV’ler haben unsere defensiven: Tim, Hauke, Dominik und Felix sehr gut unterbunden. So war es jetzt eine chancenarme Partie. Es dauerte bis zur 46. Minuten bis zur ersten Chance der zweiten Halbzeit. Dann brachte Sakko eine gut von Hauke getretene Ecke gefährlich auf das Tor. Der Ball verfehlte den Kasten der Gäste denkbar knapp.

In der 50. Minute dribbelte sich Sakko mit hoher Geschwindigkeit durch den Strafraum der FSSVler und schob dann den Ball gefühlvoll durch die Hosenträger des Keepers und erhöhte auf 2:0. Jetzt kam auch die spielerische Sicherheit zurück. Linus, Khai Minh, Milan und Sakko überzeugten mit sehr gutem Kombinationsspiel. In der 52. Minute hätte Sakko – erneute nach einer Hauke Ecke – fast per Fallrückzieher auf 3:0 erhöht.

Unsere Gäste stemmten sich gegen die drohende Niederlage. In der 58. Minute tauchten plötzlich zwei Weiß-Hemden vor unserem Kasten auf. Aber Noah war hellwach und klärte souverän. Dann fast im Gegenzug machte unsere Spieler des Tages den Deckel drauf. Sakko erhöhte auf 3:0.
Es war ein verdienter Heimsieg unserer Löwen. Danke an unseren Schiedsrichter Siegfried Gerhold für die gute Leitung des Spiels und wir wünschen Dir gute Besserung. Ein besonderes Danke dafür, dass du dich trotz Verletzung zur Verfügung gestellt hast.

Für unsere D2 spielten Noah, Tim, Hauke, Felix, Tho, Milan, Khai Minh, Linus, Jonas, Sakko und Magnus. Für unsere Löwen war es heute der letzte Spieltag der Hinrunde. Zumindest bis zum nächsten Wochenende stehen sie an der Tabellenspitze. Sollte Beiertheim gegen Graben-Neudorf gewinnen, verdrängen uns die Jungen in Grün auf den zweiten Platz. Aber es folgt noch die Rückrunde. Am 3. März 2018 kommt es bereits am ersten Spieltag zum Spitzenspiel daheim gegen den FV Graben-Neudorf 2.

Hinrundenfazit: Für unsere 2006’er ist es die erste Saison auf Halbfeld und mit Abseitsregel. Trainer Norman hat sie sehr gut auf das D-Jugend-Niveau eingestellt. Sechs von neun Spielen haben unsere D2-Löwen den Platz als Sieger verlassen. Zwei Mal haben wir die Punkte geteilt. Aber unsere D2-Junioren sind nicht nur sportlich erfolgreich, auch das Verhalten auf dem Platz sowohl untereinander als auch den Gegenspielern gegenüber war stets fair.
Khai Minh und Felix spielten an allen neun Spieltagen für unseren PSK. Unser Stammkeeper musste am 1. Spieltag passen – und prompt ging es schief. Ab dem zweiten Spieltag war Noah immer am Start und danach haben wir kein Spiel mehr verloren. Mit Noah sind wir ungeschlagen :-).
Gratulation @Mannschaft & Trainer zur erfolgreichen Hinrunde!
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.