D2 startet mit Auswärtssieg in die Rückrunde

Coach Norman hat in der Halbzeitpause mehr Konzentration angemahnt.

Eigentlich sollte die Rückrunde schon vor einer Woche starten. Aber pünktlich zum Beginn der Rückrunde meldete sich der Winter zurück. Also legten unsere D2-Löwen am letzten Wochenende eine zusätzliche Trainingseinheit in der Europaarena ein. Aber heute war es dann endlich soweit. Es ging zum FSSV Karlsruhe.

Unsere Löwen begannen mit viel Elan. Die Löwen stürmten von Anfang an das Tor des Gastgebers an. Bereits in der 5. Sekunde hatten wir unsere erste Ecke. Aber diese Ecke brachte nichts ein. Wie auch die zahlreichen Angriffsversuche in Halbzeit 1 nicht. Leider waren wir im Abschluss nicht entschlossen genug. So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause. Die Führung wäre zu diesem Zeitpunkt jedoch verdient gewesen.

In der zweiten Halbzeit hatte erneut unser PSK die erste Großchance des Spiels. Eine schön getretene Ecke von Linus landet bei Magnus. Magnus setzt sich gegen drei FSSVler durch und spielt den Ball sauber auf Khai Minh. Khai Minh steht jetzt allein vor dem Tor. Auch der Keeper war bereits geschlagen, aber Khai Minh schob den Ball um Zentimeter am Tor vorbei.
Danach kam der Gastgeber jedoch immer besser ins Spiel. Der FSSV störte unser Aufbauspiel konsequent und erfolgreich. Dann spielten die Gastgeber einen langen Ball in unseren Strafraum. Noah griff daneben und plötzlich standen zwei Weiße in unserem Strafraum. Aber Felix behielt die Nerven und gewann den entscheidenden Zweikampf und bewahrte uns vor dem Rückstand.
Dann machte es unser PSK auf Englisch. Felix kickte den Abstoß weit in die gegnerische Hälfte. Hier setzte sich Khai Minh gegen zwei Gegenspieler durch und brachte den Ball in der 51. Minute im Gehäuse des Gastgebers unter. Endlich die 1:0 Führung für unsere Löwen.

Nur wenige Minuten später setzte Magnus Milan perfekt in Szene. Aber Milan scheiterte am heute gut aufgelegten Torhüter des FSSV. Kurz vor Ende des Spiels tauchte der FSSV kreuzgefährlich vor unserem Tor auf. Keeper Noah und Felix in der Innenverteidigung waren bereits geschlagen. Aber Hauke rette für seine Kollegen und bekam sein Fuß noch dazwischen. Hauke hielt unseren PSK in Führung.
Dann der letzte Angriff des Spiels. Khai Minh setzte sich durch und passte den Ball auf den besser positionierten Magnus. Und Magnus erzielte das erlösende 2:0 für unseren PSK mit dem Schlusspfiff.

Die Zuschauer wählten Jonas zum Spieler des Spiels. Der PSK spielte mit: 1 Noah, 2 Tim, 3 Julius, 4 Hauke, 5 Felix, 6 Jonas, 7 Magnus, 8 Milan, 9 Khai Minh, 10 Linus (Kapitän), 12 Tho.
Danke an Schiedsrichter Tobias Neubauer für die sehr gute Leitung des Spiels. Danke an den FSSV für den fairen Empfang.
Unsere Löwen empfangen bereits am Donnerstag, 15. März um 17:15 den Tabellendritten, die SG Graben-Neudorf 2. Sie kommen mit Rückenwind. Denn die SG hat zu Hause den FV Grünwinkel mit 3:0 geschlagen. Übrigens die SG stellt mit bisher nur 10 Gegentreffern die beste Verteidigung der Staffel.
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.