D2: Zwei Siege, Drei Remis und eine Niederlage beim Futsal-Rückspieltag

Felix – (Fritz) – Linus – Sako – Julius – Khai Minh – Noah

Im ersten Spiel gegen die SpVgg Durlach-Aue mussten unsere Löwen eine Niederlage verkraften. Ein abgefälschter Ball war für Noah unhaltbar. Sekunden vor Schluss zeigt Sako Nerven und setzte einen guten Ball knapp neben das Tor. Endstand 1:0 für die Spielvereinigung. In Summe war der Sieg der Veilchen aus Durlach verdient. Noah hat mit zwei Glanzparaden das Ergebnis aus unserer Sicht noch erträglich gehalten. In der Kabine wurde es nach diesem Spiel etwas lauter. Die Spieler waren mit der durch den Aushilfstrainer vorgebenden Aufstellung nicht einverstanden. Als Folge spielte Julius die noch folgenden fünf Spiele in der Defensive. Julius rechtfertigte die Umstellung durch seine außergewöhnlich gute Defensiv-Leistung.
Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch ging es dann im zweiten Spiel gegen den SV Hohenwettersbach. Julius und Linus sorgten hinten für Stabilität. In der Offensive setzten Sako, Felix und Khai Minh den Gegner unter Druck. Leider ohne Erfolg. Endstand 0:0. In der Hinrunde mussten wir uns Hohenwettersbach geschlagen geben.

Im dritten Spiel dann gegen unsere Freunde in Grün, den SVK 1884/98 Beiertheim. Linus und Felix wechselten die Position. Linus wirbelte die gegnerischen Reihen durcheinander. Konnten die Jungs in Grün einen Ball von Khai Minh noch halten, waren sie gegen Linus dann aber machtlos. Linus erzielte damit unseren ersten Treffer des Tages. Kurz danach ließ sich auch unsere Defensiv-Reihe nicht lumpen. Julius gewann erst einen Zweikampf und spielte dann mit Köpfchen und genau auf seinen Defensiv-Kollegen Felix. Felix zog an der Mittellinie ab. Leider rettete der Pfosten für die Beiertheimer. Danach kam der Gegner gefährlich vor das Tor. Noah riskierte Kopf und Kragen und hielt seine Löwen in Front.  Dann setzte aber Khai Minh mustergültig Sakko in Szene. Sako erhöhte cool auf 2:0 = Endstand.
Mit dem Sieg im Rücken ging es im vierten Spiel gegen den ASV Durlach.  Es war ein offenes Spiel. Beide Teams hatten viele Chancen. Wir hatten jedoch Noah in der Kiste. Damit stand die Null. Vorne steckte Felix einen Freistoß auf Khai Minh durch. Khai Minh erwischte den Ball sehr gut und zwang damit einen ASVler zum Eigentor und Endstand. 1:0 Sieg.
Unser fünftes Spiel gegen den SSV Ettlingen blieb torlos. Leider bleib eine sehr gut gespielte Kombination beginnend bei Julius über Linus und Sako ohne Erfolg. Hinten konnten wir uns bei Noah bedanken, der zwei Mal auf der Linie brillierte.

Letzte Spiel dann gegen den ASV Hagsfeld. Aufgrund zweier Absagen hatten wir nur einen Wechselspieler. Unsere Löwen bissen auf die Zähne, die Schritte wurden aber schwer. Und so konnten wir einen Gegenspieler nicht entscheidend genug stören. Bei diesem Schuss war Noah machtlos. Der ASV setzte auf 1:0. Die Löwen wollten es jetzt aber wissen. Drei Minuten vor Schluss setzten die Löwen alles auf eine Karte und spielten mit drei Offensiven. Und plötzlich tauchte Sako alleine vor dem gegnerischen Tor auf und blieb cool. Er netzte zum 1:1 Endstand ein.

Fazit: Die Niederlage im ersten Spiel nehme ich auf meine Kappe. Am Ende überwiegt jedoch der Stolz auf die Leistung. Mit Noah stellten wir den besten Torhüter des Rückrundenspieltages. Sako und Khai Minh sorgten vorne für Unruhe und waren beide als Torschütze erfolgreich. Sako war mit zwei Treffern unser bester Torschütze. Khai Minh gelang ein Treffer. Linus war unser Allrounder. Egal ob defensiv oder offensiv – er war für dieses Team eine wichtige Stütze. Er war unser Eisbrecher, denn ihm gelang das erste Tor des Tages. Felix überzeugte durch sein Stellungsspiel. Leider landete sein Distanzschuss am Pfosten. Julius hatte überzeugende Zweikampfwerte, aber vor allem überzeugte er mit seiner Übersicht beim Spiel nach vorne.
Danke Jungs!
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.