Doppelter Levin sichert drei Punkte der A-Löwen im Derby gegen die Nachtwächter

Am dritten Spieltag hatten die A-Löwen den Bulacher SC zu Gast. Die als Flex-Team gemeldeten Bulacher reisten mit einer sehr jungen Truppe an. Die Hälfte der Spieler ist noch in der B-Jugend spielberechtigt. 
Beide Teams begannen sehr zurückhaltend. In der siebenten Minute machte es Levin alleine. Erst tanzte er durch das Mittelfeld der Bulacher und dann zog er aus 20 Metern ab. 1:0 PSK! Vorerst blieben die Löwen am Drücker. Die Schüsse von Noah Y. und Umut kamen auf den Kasten, landeten aber nicht im Netz. Ab der 20. Minute kamen die Gäste besser ins Spiel. In der 23. Minute musste sich Löwen-Keeper Luke das erste Mal auszeichnen. Es spielte jetzt über weite Strecken nur noch der Bulacher SC. Trotzdem jubelten die Löwen. Der beste Löwe des Spiels, Levin erhöhte in der 38. Minute auf 2:0

Nach der Pause investierten die Bulacher mehr als unsere Löwen. Sie wollten den Anschlusstreffer. Der Bulacher Ciriolo hatte mehrfach den Treffer auf dem Schlappen. Aber Luke war stets zur Stelle. In der 72. Minute gelangen den Bulachern vor offiziell 24 Zuschauern durch Eglau der verdiente Anschlusstreffer. 2:1! Gemeinsam brachten die Löwen jetzt den knappen Vorsprung über die Zeit. Drei Minuten vor dem Schluss hatte Löwe Noah S. die letzte Chance des Spiels. 
So ist es in der Zoologie. Auch schlaue Löwen springen nur so hoch wie sie müssen. Es hat am Ende für drei Punkte gereicht. Am kommenden Samstag empfangen die Löwen die JSG ATSV Mutschelbach/FC Alemannia Wilferdingen. Die JSG ist heiß auf ihre ersten drei Punkte der Saison. Leistungssteigerung also erwünscht.
Danke dem Bulacher SC für euer fair play. Viel Erfolg für die kommenden Spiele. Glückwunsch den für den FC Alem. Eggenstein pfeifenden Vasile Ravar zur fehlerfreien Leitung des Spiels.

Statistik

1 Luke Lang (Spielführer, Torwart, 10 Schüsse pariert), 2 Juri Pörschke, 3 John Bradley, 4 Samuel Kast, 5 Kieran Koglin, 6 David Pfleger, 7 Merlin Ochs, 8 Levin Akgöz (2 Tore), 10 Umut Mutlu, 11 Noah Schmitt, 12 Abdi, Abdi-Rahman, 13 Noah Yousfi, 15 Karim Solimann, 16 Angelo Messina
Löwendompteur: Timo Zöller

  PS Karlsruhe Bulacher SC
Tore 2 1
Torschüsse, gehalten 5 10
Torschüsse, vorbei 6 15
Ecken 3 2
Foul 9 7
Abseits 2 1
Gelbe Karten 0 0
Zeitstrafen 0 0
Rote Karten 0 0

An der Tastatur: der Busfahrer

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.