E2-Löwen unterstützten KSC als Einlaufkinder

Am vergangenen Samstag lösten wir unseren Gewinn von der Ausschreibung des BfV in Kooperation mit der EnBW ein. Hier durften wir mit 11 Einlaufkindern und insgesamt 13 Begleitpersonen zum Spiel der zweiten Bundesliga, Karlsruher SC gegen des FC Heidenheim teilnehmen.

Die Nervosität stieg seit Bekanntgabe am vergangenen Mittwoch stetig an. Jedoch wurde es für unsere Spieler, deren Begleiter sowie den Verantwortlichen der E2/E3 Jugend des Post Südstadt Karlsruhe ein unvergesslicher Tag, auf der Haupttribüne sowie auf dem Spielfeld. Kurz vor dem Einlaufen bekamen wir offiziell die Hände der KSC Profis zugelost und konnten somit u.a. Benjamin Uphoff, Marvin Wanitzek, Marco Thiede uvw. in den Mittelkreis begleiten. Danach feuerten wir gemeinsam die Blauen an. Ein Tag, der nur noch minimal durch den etwaigen Siegtreffer der Wildparkprofis getoppt werden hätte können, die somit zu einem 1:1-Unentschieden kamen.
Carsten Buhr

 

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*