Erfolgreiches Saison-Halali für D3-Löwen

Für unsere D3-Löwen ging es heute zum Charaktertest nach Durlach-Aue. Vor dem Spiel standen sie mit nur 3 Punkten einsam am Tabellenende. Dazu forderten sommerliche Temperaturen von unseren Löwen alles ab. Robin führte unser Team als Kapitän aufs Feld.
Verteidigungsminister Leo mischte zusammen mit seinem Team Jonas, Paul und Felix hinten Beton an. So blieben Chancen für den Gastgeber Mangelware. Und wenn es dann doch mal gefährlich wurde, dann war Max – unsere Nummer 1 – stets zur Stelle. Im Spiel nach vorne taten wir uns am Anfang schwer. Uns fehlte es an der Konsequenz im Angriff. Zwar tankte sich Noah auf der linken Seite das ein ums andere mal durch, doch dann standen wir nicht in der Box. Louis, Khai Minh und Linus kurbelten unermüdlich das Spiel nach vorne an.
In der 15 Minute belohnte sich Noah für seine gemachten Kilometer. Er brachte unser Team in Führung. Konzentriert und mit hohem läuferischen Aufwand brachte unsere D3 die Führung in die Pause.
Die Halbzeitansprache war kurz: Einfach weiter machen!
In der zweiten Halbzeit übernahm Angelo das Mittelfeld. Aber gegen die Defensive des Gastgebers war kein Durchkommen. Angelo, Robin und Sammy fehlten jeweils nur wenige Zentimeter.
In der 52. Minute kombinierten Paul, Linus und Khai Minh den Ball in die Box. Dort wartete unser Joker Remus. Remus erhöhte auf 2:0 und machte dann den Deckel drauf.
Danke Jungs für euren Einsatz: Charaktertest bestanden! Damit haben wir am letzten Spieltag die rote Laterne nach Malsch geschickt. In dieser Saison ist vieles bei der D3 nicht so gelaufen, wie wir es uns alle vorgestellt haben. Aber ihr habt nicht aufgesteckt und euch trotzdem einen erfolgreichen Saisonabschluss erkämpft!
Danke an die PSK-Eltern für die Unterstützung. Danke an die SpVgg Durlach-Aue für die Gastfreundschaft. Danke an den Schiedsrichter Bernd Hauf für die sehr gute Leitung des Spiels.
Für den Post Südstadt Karlsruhe spielten: 1-Max, 2-Robin (Kapitän), 3-Noah (1 Tor), 4-Leo, 5-Felix, 6- Jonas, 7- Paul, 8-Remus (1 Tor), 9-Khai Minh, 10-Linus, 11-Sammy, 13-Angelo, 14-Louis.
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus dem Jugenfussball abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*