F1 mit löwenstarker Leistung in Durlach

Am zweiten Staffelspieltag ging es für unsere F1-Löwen nach Durlach. Vorbei an kandierten Äpfeln und Thüringer Rostbratwurst ging es in die Weiherhofhalle. Die erste Änderung gab es auf der Trainerbank. Mit David kam die Stabilität zurück.
Zum Auftakt hagelte es eine 0:3 Derby-Niederlage gegen den FC 06 Südstern Karlsruhe. Ein überragender Mauro im Löwenkasten verhinderte schlimmeres. In der achten Minute setzt Fritz die Kugel nur wenige Zentimeter neben den Kasten.
Im zweiten Spiel brachte Emma die Löwen gegen den SSV Ettlingen in Führung. Umut hatte sogar die Erhöhung auf dem Schlappen. Drei Minuten vor dem Ende tauchten dann drei Rote alleine vor dem Löwenkasten auf. Aber die Kugel schnappte sich Löwenkeeper Mauro. In der letzten Minute gelang Ettlingen dann aber der verdiente Ausgleich. Endstand 1:1.
Es folgte eine denkbar knappe Niederlage gegen das zweite Ettlinger Team. Nika hatte die größte Chance für unseren PSK. Aber der Ettlinger Keeper machte sich gaaanz lang und verhinderte den verdienten Ausgleich. Im vorletzten Spiel trennten sich unsere PSK und der FV Malsch friedlich 0:0. Nach vorne fehlten uns inzwischen die Kräfte, aber hinten hatten wir Mauro.
Am Ende des Spieltages wartete das stärkste Team der Staffel auf uns. Die gastgebende SpVgg Durlach Aue bat zum Tanz. Matthias streifte sich das Torwarttrikot über und trieb den Gastgeber mit sensationellen Paraden zur Verzweiflung. Das Spiel nach vorne kurbelten Mauro und Umut an. Aber den cleveren Veilchen reichte eine Ungenauigkeit zum 0:1 Endstand.
Mit einer starken Leistung verabschieden sich die F1-Löwen in die Weihnachtsferien. Danke an Löwendompteur David! Danke an die F1-Eltern für die Unterstützung Woche um Woche. Am 25. Januar 2020 geht es in Rastatt weiter.
Für die F1-Löwen spielte: Emma, Nika, Mauro, Umut, Mesut, Adrijan, Phillip, Arthur, Matthias, Fritz. An der Taktiktafel: David. An der Tastatur: der Busfahrer.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.