Ohne Wechselspieler drei Punkte für D1-Löwen

Am Samstag ging es für die D1 zu DJK Durlach an die Pfinz. Dabei waren die Voraussetzungen nicht ideal, kurz vor Spielbeginn gab es noch kurzfristige Absagen, zwei Spieler erschienen gar nicht und so mussten die Löwen ohne Auswechselspieler zurechtkommen. Auf dem Kunstrasen entwickelte sich nach einer Abtastphase ein flottes Spielchen, in dem beide Mannschaften zu Chancen kamen. Unsere Lôwen wurden immer dann gefährlich, wenn man mit ein bisschen Risiko über Maxim oder Elli mit kurzen Pässen nach vorne spielten und dann über Matteo oder den sehr agilen David in die Tiefe zu Mauro oder Johannes spielten. Carlos als zentraler Verteidiger baute zwar auch immer von hinten mit auf, war aber durch den starken Mittelstürmer gebunden. Bei einem dieser Angriffe kamen wir durch David zum 1:0. jetzt kam die Mannschaft der DJK besser ins Spiel und übernahm die Kontrolle. Angetrieben wurden sie über ihren zentralen Mittelfeldspieler, der die Sturmreihe immer wieder gut in Szene setze. Hier konnte sich Konny immer wieder auszeichnen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es dann aber soweit und die Durlacher kamen zum verdienten Ausgleich. in der Pause konnten sich unsere Jungs erholen und der Trainer gab nur die Anweisung so weiter zu machen wie bisher. Die Durlacher Jungs wechselten und wir profitierten davon, dass wir eingespielt weitermachen konnten. Wir spielten wieder gut von hinten raus und erzielten durch Johannes, nach toller Kombination über David und Mauro und David nach tollem Solo zu zwei verdienten Treffern. Die Angriffsbemühungen der Durlacher wurden verstärkt, aber wir hielten super dagegen und ließen kaum etwas zu. Dann verletzte sich Elli und wir mussten kurzzeitig zu 7 weitermachen. Elli bis nach kurzer Behandlungspause auf die Zähne und versuchte und weiter zu helfen. Leider bekamen wir das 3:2 und es wurde nochmal spannend. Die Löwen versuchten weiter guten Fussball nach vorne zu spielen und kamen zu weiteren Chancen: Carlos mit einem super Freistoß an den Pfosten, Johannes, David und Mauro mit tollen Abschlüssen, aber es sollte kein Treffer mehr fallen, da hinten aber Konny, Maxim und Matteo den Laden mit Rudelführer Carlos dicht hielten, konnten wir einen nicht unverdienten Sieg einfahren. Klasse gemacht Jungs – ein toller Sieg. Danke auch an den souverän pfeifenden Schiedsrichter und die sehr fairen Gastgeber.
Karsten

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.