PSK gewinnt F-Junioren-El-Classico

Heute war es endlich so weit. Auf den Plan stand die Mutter aller Derbys. Es ging für unsere F-Löwen zum FC Südstern. Der FC Südstern sorgte für eine angemessene Kulisse: Tausende Fans auf den Rängen und einen perfekt gepflegten Rasen.
Unsere F2-Löwen mussten auf mehreren Positionen umbauen. Da der Cheftrainer David auf Spielerbeobachtung war – musste der D1-Busfahrer an die Linie. Leider waren auch einige Löwinnen und Löwen mit ihren Nationalteams unterwegs. Also halfen Elias und Anton von der F1 und Johann von den Bambinis aus.
Um 11:15 war dann endlich der lang herbeigesehnte Anstoß: Die weißen Löwen (F2) forderten die blauen Löwen (F1) heraus. Den weißen Löwen gehörten auch die ersten Minuten der Partie. Mauro hatte den Führungstreffer auf dem Schlappen. Fritz und Elias machten Dampf nach vorne. Viktor und Emma stellten sich tapfer den blauen Löwen entgegen. Und wenn dann doch mal ein Ball auf unseren Kasten kam, dann riskierte Anton Kopf und Kragen.
Aber die von John und Georg hervorragend eingestellten blauen Löwen kamen von Minute zu Minute besser ins Spiel. Schließlich brachte Julius seine Farben in Führung. Kurze Zeit später erhöhten sie sogar auf 2:0.
Gago, Johann und Sami versuchten die Niederlage noch abzuwehren. Aber den Löwen in Blau waren wir heute nicht gewachsen. Am Ende haben die Jungs in blau verdient 4:0 gewonnen.
Damit Sieger des El Classico: Post Südstadt Karlsruhe! Die Nummer der 1 der Stadt sind wir.
Für die F2 spielten heute: Anton (1 Tor), Viktor, Emma, Elias (1 Tor), Fritz, Mauro, Gago, Johann und Sami. Danke an den FC 06 Südstern für die sehr gute Organisation des F-Staffelspieltages. Danke an die Eltern für die Unterstützung und allen teilnehmenden Vereinen für euer fair play.
Enrico

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.