Randnotiz: E2 goes orange?

„Eat orange!“

Keine Angst liebe Fußballgemeinde, das Foto zeigt keine experimentelle Farbstudie für den neuen Trikotsatz der E2, sondern ist sozusagen bildhafter Ausdruck eines typischen Hallenspiel-Pausen-Tribünen-Gesprächs bei einer guten Tasse Filterkaffee, der einem spätestens nach Tasse 2 heftig auf den Magen schlägt, aber das ist eine andere Geschichte.

Bei dem Gespräch ging es um die grassierende Grippe- und Erkältungswelle die auch unsere Teams arg gebeutelt hat. Die Karotten stehn für ein traditionelles, türkisches „Snackrezept“ um die Abwehrkräfte zu stärken, welches uns Ayse (Mama von Etem) nahegelegt hat. Es geht in etwa so: Karotten kleinschneiden, Zitronen auspressen, den Saft drüber träufeln und danach das Ganze mit Salz bestreuen. Jeweils täglich verabreichen. Zur Nachahmung empfohlen, einziger Haken dabei, die mengenmäßige Untergrenze pro Woche liegt bei gut einem Kilo damit das Zeug seine Wirkung entfaltet!!! Na dann lasst es euch schmecken.

Ach ja, in Anlehnung an das „Think green“ beim SVK heißt es jetzt beim PSK, Abteilung E2 „Eat orange“.

(Jochen Felten)

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.