Rundschau PSK-Fußball KW42

Der Kopf bleibt bei unseren D1-Löwen oben

Für unsere A-🦁ging es zum Spitzenspiel an die Abraham-Lincoln-Allee. In einem ausgeglichenem Spiel wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen. Doch die Gastgeber hatten einen Packt mit der Fortuna: Unsere A-Junioren mussten kurz vor dem Abpfiff das 2:1 hinnehmen. Damit scheiterte die Verteidigung der Tabellenführung. Aber passiert ist trotzdem nichts. Drei Spieltage vor dem Ende stehen unsere Löwen auf Platz 3. Mit einem Sieg aus den verbleibenden drei Spielen können sie aus eigener Kraft das Ticket für die Aufstiegsrunde im Frühjahr 2022 buchen. 

War es für unsere B1-Löwen vor einigen Wochen im Pokal gegen die JSG Weingarten/Blankenloch noch eine Zangengeburt, ließen sie heute zu Hause nichts anbrennen. Eine konzentrierte erste Halbzeit reichte. In der zweiten Halbzeit war es dann Jugend forscht :-). Das B1-Rudel segelt weiter entspannt in Richtung Klassenerhalt. Die B2-🦁 schenkten der Landesliga-Reserve des TSV Reichenbach zwei Dinger ein. Damit verdoppelten sich die Anzahl der Gegentreffer für den TSV. Aber der TSV wird es verschmerzen, da es aus Löwensicht eine eindeutige Auswärtsniederlage wurde (zum Spielbericht)

© Julia Henninger

Unsere C-🦁-innen trafen zu Hause auf den TSV Etzenrot. Unsere Löwinnen gingen rasch in Führung. Sie verpassten es jedoch ihre Chancen zum Ausbau der Führung zu nutzen. Die Gäste waren effektiver. So kam es zum überraschenden 1:1 Halbzeitstand. Die C-Juniorinnen nutzten die Halbzeitpause für eine Ursachenanalyse. Entsprechend verbessert gestalteten sie die zweite Halbzeit. Die ersten zehn Minuten war noch zäh. Dann legten sie aber los. Zwei spielerisch schöne Tore innerhalb von 60 Sekunden brachten uns auf die Siegerstraßen. Mit einem 5:1 gingen unsere Mädels schließlich vom Platz. Die C1-Löwen reisten nach Friedrichstal. Gegen die C2 vom FC Germania sahen die zahlreichen PSK-Anhänger eine ausgeglichene erste Spielhälfte. Zum Pausentee lagen die C1-Löwen mit 2:1 vorn. In Halbzeit 2 konnten die Jungs noch eine Schippe drauflegen und den Druck auf die Gastgeber erhöhen. Leider konnten sie die sich ergebenen Torchancen nicht nutzen. So blieb es beim knappen – aber sehr verdienten –  1:2 Auswärtssieg.

Unsere D1-🦁 mussten unter der Woche den Germanen aus Friedrichstal die drei Punkte in den Bus packen.  Entsprechend motiviert reisten sie am Wochenende mit vielen Vorsätzen nach Weingarten. In der Vorbereitung konnten sie die 1906 gegründete Fußballvereinigung noch besiegen. Leider kamen sie in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel und gingen mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit machten sie mehr Druck und erarbeiteten sich einige gute Gelegenheiten. Sie scheiterten aber am guten gegnerischen Torhüter. In den Schlussminuten warfen sie alles nach vorne und kassierten aber dann noch die Gegentreffer zwei und drei. Erst mussten die D2-🦁 pinke Leibchen überstreifen, dann verzockte sich auch noch der Coach. Aber die D2-Löwen machten es fast wett. Leider nur fast (Zum Spielbericht).

C-Juniorinnen: Post Südstadt Karlsruhe vs. TSV Etzenrot 1907 5:1

Unsere E1-🦁belohnten sich für ihre Traingsarbeit der letzten Wochen. Sie blieben beim 3:3-Spieltag ungeschlagen. Wir hätten alle drei Spiele gewinnen können, wenn wir genauer gezielt hätten. Diese Minitore sind aber wirklich Mini. Selbst wenn man alleine auf ein leeres zuläuft. Was wird  E1-Dompteuer wohl jetzt auf dem Trainingszettel haben? Die E2-Löwen erzielten in 24 Minuten 18 Treffer und gewannen ihre zwei Spiele in Söllingen. Die E3-🦁 waren beim KSV zu Gast, die wieder hervorragende Gastgeberqualitäten bewiesen. Einzig der Platzwart, Maulwurf Grabowski, schaffte es nicht das Grün pünktlich zum Anpfiff in Schuss zu bringen😆. Im erste Spiel beim 3:3 Spieltag auf Minitore, mussten die Junglöwen dann gleich gegen die Hausherren ran und mussten hier ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Diese mussten sich aber zum großen Teil auch die Trainer auf die Fahne schreiben, da man nach einer komfortablen Führung durch zu schnelle Wechsel Unruhe ins Spiel brachte und die Ordnung etwas verloren ging. Im zweiten Spiel war man auf Wiedergutmachung aus und fegte den Gegner vom Platz. Bei herrlichem Herbstwetter konnten die angereisten Fußballfans schöne Kurzpasskombinationen und viele Tore begutachten! Es war mal wieder eine Freude! Weiter so!
Die F1-Löwen kehrten mit 6 Siegen und zwei Lernchancen vom Europabad zurück. Die F2-🦁trainierten auf Aumer Acker die Zidane-Finte und trennten sich im Spiel gegen einander friedlich 5:5.

PSK Damen 1 hatten die SpG Daxlanden/Forchheim zu Gast © Julia Henninger

Gegen das Tabellenschlusslicht von der SG Daxlanden/Forchheim waren die PSK Damen in der klaren Favoritenrolle. Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel in der Hälfte der Gäste. Schnelle Pässe, viel Ballbesitz und viele Torchancen, aber leider nur ein Tor in der ersten Hälfte. In erster Linie war es die überragende Torhüterin der SG, die die PSK Damen verzweifeln ließ. Nachlassende Kräfte bei der SG und genaueres Spiel hinter die Abwehr-Kette führten schlussendlich zu drei weiteren Toren. Fazit: PSK gegen Dinah Baum 4:0.Unsere Damen 2 reisten zum Freundschafts-Pflichtspiel nach Malsch. In Freundschaften muss man investieren. Deshalb spendierten die Malscher Damen unserem Team zwei Flaschen Sekt für die Nachspielbesprechung. Unsere Damen ließen sich natürlich nicht lumpen. Sie spendierten den Gastgeberinnen die 1:0 Führung nach nur zwei Minuten. Die verbliebenden 43. Minuten der ersten Halbzeit nutzten unsere Damen um sich Chance um Chance zu erarbeiten. Aber Alisa-Crina Florica Cornea im Tor der Gastgeberinnen entschärfte alles.  Spielerische Klasse zeigten unsere Damen 2 in Halbzeit 2. Zehn Minuten vor dem Schluss endlich der Ausgleich. Josephine Franke traf vom Punkt. Während das Rudel bereits vom Sieg träumte, stellten die Malscherinnen nur eine Minute später den alten Rückstand wieder her. Unsere Damen trafen bevorzugt Aluminium. Drei Minuten vor dem Schluss dann aber der Ausgleich durch Regina Kenklies. Überschattet wurde der Erfolg durch die Verletzung von Lea Siffermann. @Lea alle Löwinnen und Löwen wünschen dir schnellst mögliche Genesung. Komme einfach stärker wieder zurück!
Wer morgen in der Zeitung das Endergebnis der Herren 1 liest, könnte die falsche Schlussfolgerung ziehen. Über weite Strecken waren unsere Männer in Halbzeit 1 das bessere Team. Mit Leidenschaft erarbeiteten sie sich Chancen. Doch die Kugel wollte nicht rein. In der 60. Minute nutzten die Steinbacher einen Strafstoß zu Führung. Leider verloren wir dann die Ordnung und vielleicht wegen der spärlich besetzten Bank auch die Kraft. Innerhalb von 6 Minuten schraubten die Gäste das Ergebnis auf 0:3. Der Anschlusstreffer in der 70. Minute gab dem Spiel keine Wendung mehr. Im Gegenteil, unser Team fiel auseinander. Auch unsere Herren 2 laufen ihrer Erfolgssträhne hinterher. Im Vorspiel verloren sie 1:4 gegen die Kleinsteinbacher Reserve.

A(m) KK FV Fortuna Kirchfeld vs. PS Karlsruhe 2:1
B(m) KL PS Karlsruhe vs. JSG Weingarten/Blankenloch 5:1
B(m) KK TSV 05 Reichenbach 2 vs. PS Karlsruhe 2 15:2
C(m) KL FC Germ. Friedrichstal 2 vs. PS Karlsruhe 1:2
C2(m) KK PS Karlsruhe 2 vs. JSG Karlsruher Bergdörfer 4:1
C(w) LL PS Karlsruhe vs. TSV Etzenrot 5:1
D(m) KL PS Karlsruhe vs. FC Germ. Friedrichstal 1:8
D(m) KL FVgg Weingarten vs. PS Karlsruhe 3:0
D(m) KK PS Karlsruhe 2 vs. SG DJK/FV Daxlanden 3 2:4
E1 KK 3 Unentschieden  
E2 KK 2 Siege 18:9
E3 KK 1 Sieg, 1 Lernchance 12:8
F1 KK 6 Siege, 2 Lernchancen  
F2 KK Unzählige Finten auf Aumer Acker  
Damen1 LL PS Karlsruhe vs. SpG Daxlanden/Forchheim 4:0
Damen2 LL FV Malsch vs. PS Karlsruhe 2 2:2
Herren1 KKA PS Karlsruhe 2 vs. ATSV Kleinsteinbach 2 1:6
Herren2 KKC PS Karlsruhe vs. ATSV Kleinsteinbach 1:4

Teamarbeit: Andreas, Enrico, Jochen, Julia, Jürgen, Karsten, Kiara, Klaus, Manuela, Matthias, Norman, Steffen, Thomas

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.