Zwei Siege an einem Wochenende – Erfolgreiches Testspielwochenende für B-Löwen

Am Samstag empfingen unsere B-Löwen den Kreisligisten, die JSG Ettlingenweier/Malsch/Bruchhausen. Felix half im Tor aus – und erlebte einen ereignisarmen Tag. Dafür beendete Elias sein Sabbatical. Und wie! In der ersten Minute machte es Okay wie früher. Er spielte einen langen Ball über das halbe Feld in die Spitze. Und Elias nahm den Ball mit Geschwindigkeit auf und stellte früh auf 1:0. Die Löwen spielten sich in einen wahren Rausch und ließen der JSG keine Räume. Nach 80 Minuten stand ein ungefährdeter 8:0 Heimsieg auf der Anzeigetafel. Elias traf 3x, je einen Treffer steuerten Max-Nicolas, Baran, Okay, Sako und Abdullah mit seinem Premierentor bei. Wahnsinn, wie sich unsere Neuzugänge: Adeel, Abdullah und Abdi in den letzten Wochen entwickelt haben. 

Am Sonntag ging es bereits weiter. Zu Hause erwarteten wir den Bezirksligisten, den SV 08 Kuppenheim. Die Knöpflestädter fanden besser ins Spiel und gingen bereits in Minute 8 in Führung. Und gerade, als unser PSK ins Spiel fand, konterte Vu unsere Buben aus und erhöhte auf 0:2. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann endlich Zugriff zum Spiel. Neuzugang Abdul-Yunadu setzte den Keeper unter Druck und verkürzte auf 1:2. Kieran gelang artistisch wertvoll der Ausgleichstreffer. Doch dann legte Genta einen Kuppenheimer strafstoßwürdig. Luke war zwar mit den Fingern dran, aber der Ball war gut geschossen. 2:3!
Die Löwen schüttelten sich nur kurz. Eigentlich hatte Kieran den Ball in der eigenen Hälfte auf der rechten Seite schon verloren. Aber er setzte nach und zwang seinen Gegenspieler zu einem ungenauen Pass in die Mitte. Hier düpierte Okay gleich drei Gegenspieler und schickte den Ball auf die linke Seite Vedad direkt in den Lauf. Vedad machte die Meter und setzte Abdul-Yunadu perfekt in Szene. Da war der Ausgleich zu 3:3. In der 67. Minuten durften wir zu Hause kontern. Sehenswert lupfte Abdul-Yunadu – Man of the Match –  den Ball über den herausstürmenden Keeper der Gäste zum 4:3 Endstand. Damit konnten unsere Löwen ein enges Testspiel für sich entscheiden. 

Und Chefdompteur Timo vergoldete sich sein Wochenende mit dem 1:2 Auswärtssieg in der 1. Pokalrunde bei der SG Siemens.

Statistik

PSK-Team am Samstag, 24.7.21 gegen die JSG Ettlingenweier/Malsch/Bruchhausen: 1- Felix Briegert (TW), 2 Yassine Manaa, 3 Paul Duppel, 4 Ben Beilharz, 5 Sarkis Krikor (1 Tor), 6 Leonard Kamm (Spielführer), 7 Adeel Muhammad, 8 Thomas Pappas, 9 Abdullah Muhammad (1 Tor), 10 Okay Kumlu (1 Tor), 11 Max-Nicolas Dachsel (1 Tor), 12 Baran Merel (1 Tor), 13 Elias Maier (3 Tore)
Löwendompteur: Harut Krikor, Timo Zöller

PSK-Team am Sonntag, 25.7.21 gegen SV 08 Kuppenheim: 1 Luke Lang (TW), 2 Linus Anderer, 3 Vedad Curovac, 4 Khai Minh Patzelt, 5 Kieran Koglin (1 Tor), 6 Genta Ideue (Spielführer), 7 Felix Briegert, 8 Tim Cooper, 9 David Bogdan, 10 Okay Kumlu, 11 Sako Krikor, 12 Friedrich Bohlander 13 Abdul-Yu Ayuba (3 Tore) , 16 Angelo Messina
Löwendompteur: Timo Zöller

Ausblick

31.7.21 Post Südstadt Karlsruhe vs. SVK 1884/98 Beiertheim
28.8.21 Post Südstadt Karlsruhe vs. SG Weingarten/Blankenloch

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.