PSK-Hygiene-Richtlinien

Post Südstadt Karlsruhe: Corona-Hygienerichtlinien für den PSK-Fußball

Version 10 ab 30. März 2021

Achtung: Nutzungsverbot des PSK-Geländes ab Dienstag, 6. April 2021: Fußball-Lockdown ab Dienstag, 6. April 2021

Ab Samstag, 27. März 2021 ist das  Gruppen-Training für Spieler*innen unter 15 Jahre wieder erlaubt. Ab dem 15. Geburtstag dürft ihr leider nicht mehr am Team-Training teilnehmen.  Für Torhüter*innen älter 15 Jahre gibt es ein gesonderte Einzeltraining. Eure Trainingszeit erfahrt ihr von eurem Coach.

Gültigkeit dieser Regeln

Diese Regeln gelten für das Jugendtraining ab 30. März 2021. 
Wir haben die nachfolgenden Regeln mit bester Absicht und höchster Sorgfalt erstellt. Unser Motiv ist es, unseren Spielerinnen und Spielern eine schnelle und sichere Rückkehr auf geliebtes Grün zu ermöglichen.  Deshalb freuen wir uns sehr über eure Hinweise und Kritiken. 
Wir danken euch für eure Unterstützung bei der Umsetzung dieser Regeln! 
Eure Corona-Beauftragten PSK-Fußball:
Jugendfußball (m/w): Enrico Briegert, eb@psk-jugendfussball.de, 0173 325 7520
Herren und Damen: Klaus Adam, ka@psk-fussball.de, 0172 6186 110

Den jeweils aktuellen Stand der PSK-Hygiene-Regeln für den Fußball findet ihr online: www.psk-hygiene.de 

Regeln für das PSK-Training ab 27. März 2021

Wir tun alles, um das Risiko einer Covid19-Übertragung zu reduzieren. Trotzdem können wir eine Übertragung nicht mit aller Sicherheit ausschließen. Deshalb brauchen wir eure Unterstützung. Sollte der Spieler zur Hochrisikogruppe gehören und noch nicht geimpft sein, dann empfehlen wir auf die Trainingsteilnahme zu verzichten. Dasselbe gilt, falls jemand im Haushalt zur Hochrisikogruppe gehört und noch keinen Impfschutz genießt.

#0: Im Zeitraum 8. bis 21. März 2021 ist das Gruppen-Training nur für Spieler unter 15 Jahren gestattet. 
#1: Training nur im Freien gestattet – Hallentraining ist verboten
#2: Keine Trainingsteilnahme mit Symptomen einer Corona-Virus-Infektion wie:
Fieber (ab 38° Celsius), trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinn. Bitte Arzt kontaktieren. Auch keine Teilnahme, wenn bei einer Person im eigenen Haushalt diese Symptome vorliegen.
#3: Bei positivem Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 im eigenen Haushalt darf die betreffende Person mindestens 14 Tage nicht am Training teilnehmen
#4:
Keine Trainingsteilnahme, wenn die betreffende Person sich in den letzten 14 Tagen in einer der vom RKI aufgeführten Risikogebieten aufgehalten hat. Dies gilt auch, wenn die betreffende Person in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Person hatte. 
#5: Größe der Trainingsgruppe
maximal 20 Kinder 
#6:
 Verantwortliche Person für die Einhaltung der Regeln ist der jeweilige PSK-Trainer.
#7: Jeder Spieler, der am Training teilnimmt, muss die aktuelle Fassung des Hygienekonzepts kennen und sich strikt daranhalten
#8: Unnötige Kontakte vermeiden – immer wenn möglich auf Abstände achten
# Auch beim Abstellen der Fahrräder. (Am Dammerstock deshalb auch Ausweichplätze vor der Gaststätte nutzen. In der Südstadt können die Fahrräder auch am Spielfeldrand Platz 1 mit Abstand abgestellt werden.)
# Keine körperlichen Begrüßungsrituale, wie zum Beispiel Abklatschen
# Fahrgemeinschaften vermeiden
# Bei Unterbrechungen oder Ansprachen auf Abstände achten. 
# Normale Trainingssituationen mit Zweikämpfen oder auch ein Trainingsspiel erlaubt sind. Auf Partnerübungen oder statische Situationen, in denen über längere Zeit kein Abstand gewahrt wird (z.B. Eckball-Training), muss hingegen verzichtet werden.
#9: Spieler und Trainer desinfizieren ihre Hände vor dem Beginn und nach dem Ende des Trainings.
#10
:Kabinen, Duschen und andere Innenräume bleiben geschlossen.
#11: Toiletten dürfen einzeln benutzt werden.
#12: Trainer holen ihre Trainingsmaterialien alleine aus den Lagerräumen. Dabei bitte die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beachten. Spieler dürfen Innenräumen in keinem Fall betreten.
#13: Teilnehmende Personen sind zu dokumentieren. Damit Infektionsketten nachvollziehbar sind, muss jeder Trainer nach jeder Trainingseinheit die folgenden Punkte dokumentieren:
# Beginn des Trainings
# Ende des Trainings
# Vollständige Teilnehmerliste (Spieler*innen, Trainer*innen)
Diese Dokumentation direkt nach dem Training an den Jugendleiter Norman Durand schicken.
Diese Listen müssen vier Wochen aufbewahrt werden. Anschließend sind diese Listen sicher zu entsorgen. Es dürfen keine personenbezogenen Daten öffentlich werden. 
#14: Jeder Spieler nutzt seine Getränkeflasche.
#15: Leibchen und Trikots nach jeder Nutzung waschen. Keine Weitergabe von benutzten Leibchen und Trikots an andere Spieler. 
#16: Änderung der Trainingszeiten mit Jugendleiter bzw. Abteilungsleiter abstimmen.
#17: Vermeiden von Spucken und Naseputzen auf dem Feld
#18: Nutzung des Sportgeländes ausschließlich, wenn ein eigenes Training geplant ist
#19: Eltern reduzieren ihren Aufenthalt auf der Sportanlage so weit wie möglich. In jedem Fall halten sie die vorgeschriebenen Abstände untereinander. Sie dürfen das Spielfeld nicht betreten. Eltern, die sich auf dem Sportgelände aufhalten registrieren sich mit der Luca-App (Dammerstock: Code auf dem Desinfektionstisch / Südstadt: Code am Grillhäuschen)
#20: Spieler*innen, die sich nicht an diese Regeln halten, werden vom Training und Spielbetrieb ausgeschlossen.
#21: Personen, die ,nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, sind im Rahmen des Hausrechts der Zutritt zu verwehren bzw. der Sportstätte zu verweisen
#22: Einzeltraining für Torhüter*innen ab dem 15 Geburtstag: Training ist nur innerhalb der abgestimmten Trainingszeiten gestattet. Das Einzeltraining ist so zu organisieren, dass sich die einzelnen Torhüter nicht auf dem PSK-Gelände begegnen. 

Grundlagen der PSK-Hygiene-Regeln Fußball

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.