Sommer-Trainingslager der B-Junioren in Mazedonien

Unsere B-Jugend war diesen Sommer für zehn im Trainingslager in Mazedonien. Die Reise begann damit, dass sich alle Spieler am Flughafen von Baden-Baden getroffen haben und sie von dort aus nach Skopje geflogen sind. Der Cheftrainer der B-Jugenden, Vanco Antovski, hat dort auf die Spieler gewartet. Die Mannschaft ist dann mit einem Bus, den sie dort organisiert haben, nochmal drei Stunden nach Ohrid gefahren. In Ohrid angekommen sind die Spieler erstmal ins Hotel gegangen, um das Gepäck abzulegen und sind danach zum See gelaufen welcher naturbelassen ist und somit seinesgleichen sucht. Die Mannschaft ist danach was essen gegangen und anschließend ins Hotel zum Ausruhen.

Am zweiten Tag ging es hoch zur Burg von Ohrid. Von der Burg hat man einen guten Ausblick auf dei Stadt und den See. Nach der Stadtbesichtigung ist die Mannschaft um 17 Uhr ins Hotel gelaufen und um 18 Uhr war dann Training bis 20 Uhr. Nach dem Training war die Mannschaft abends noch auf den Rummel. Am dritten Tag ist die Mannschaft morgens für eine Stunde Joggen gewesen, daraufhin zum Strand und anschließend stand Fußballtraining auf dem Programm. Am vierten Tag hatte das Team aus Karlsruhe seine erste große Prüfung, denn die Mannschaft hatte ihr erstes Spiel gegen Prilep, eine Erstliga-Mannschaft in Mazedonien, gegen die sie 4:2 verloren haben. Am sechsten Tag spielte das Team aus Karlsruhe gegen Ohrid, ein Team aus der mazedonischen zweiten Liga, gegen das sie 9:0 gewonnen haben. Am siebten Tag ist die Mannschaft ins Stadion zum Fußballspiel von Ohrid gegangen. Die Spieler berichteten, dass das Spiel sehr spannend war. Am neunten und letzten Tag sind die Jungs dann noch Kart fahren gewesen. Die Reise endete am zehnten Tag mit dem Rückflug nach Deutschland.
Martin

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.