C1-Löwen: Sensation fiel ins Wasser

Am Mittwochabend hatten die C1-Löwen den Karlsruher SC zu Gast. Mit dem Regen im Rücken ging es für unsere Blauen gegen die beste Verteidigung der Liga.

Vor rekordverdächtiger Zuschauerkulisse übernahm der KSC mit dem Anpfiff die Initiative. Sie setzten sich in unserer Hälfte fest. In der siebenten Minute erwischte Felix die Kugel optimal und brachte sie gefährlich aufs Tor. Blöd nur, dass es unser Kasten war. Aber durchatmen, der Ball ging knapp über die Latte. Aber äußerst gastfreundlich spielten wir in der zehnten Minute einen lockeren Rückpass auf unseren Keeper Luke. Sofort rückten drei Weiße auf. Brachte Luke noch sensationell seinen Fuß gegen den ersten Ball, war er beim zweiten Schuss machtlos. Es war der Rückstand – aber nicht der Rückschlag. Jetzt ging die Post ab. In der zwölften Minute konnte der KSC eine Angriffswelle der Südstädter nur durch Foul stoppen. Jan legte sich den Ball zentral kurz vor der Strafraumgrenze zurecht. Sein Ball blieb zwar in der Mauer kleben. Aber er fiel Loc vor die Füße. Loc packte den Hammer aus. Sowohl Mauer als auch KSC-Keeper waren machtlos. Rückstand egalisiert! Allerdings stellt der KSC nur zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. In der 18. Minute lenkte Luke einen Ball stark über die Latte. So ging es mit dem Ein-Tore-Rückstand in die Kabine.

Pünktlich zur zweiten Halbzeit wurden Regen und Löwen wütender. Unsere Blauen zündeten den Turbo und spielten mutig auf das Gästetor. Genta (45. Minute) und Angelo (51. Minute) hatten gute Einschussmöglichkeiten. Leider kostete die hohe Intensität Körner. Deshalb setzte sich zum Schluss die technische bessere Mannschaft klar mit 4:1 durch.
Endstand: Post Südstadt Karlsruhe vs. Karlsruher SC 1:4 (1:2).

Glückwunsch an den Karlsruher SC zum verdienten Sieg. Wir wünschen dem Team von Trainer Yannick Rolf alles Gute für die nächsten Spiele. Ein besonderer Chapeau geht an den Mann in Schwarz, an Leon Weber. Leon Weber zeigte eine außergewöhnliche Schiedsrichterleistung. Er überzeugte durch sein respektvolles Auftreten, seinem Mut zur Entscheidung und seiner klaren Linie. Danke, dass du heute die Spielleitung übernommen hast! Bester Mann auf dem Platz!

Kopf hoch und Glückwunsch an unsere PSK-Buben! Die Leistung und der Einsatz stimmten. Wenn ihr diese Energie 😉 mit in die nächsten Spiele nehmt, dann werden wir in dieser Saison noch viele gemeinsame Siege feiern. Bereits am Samstag geht es zum Tabellenzweiten nach Ettlingen. Um 15:00 Uhr ist Anpfiff im Baggerloch. Hier im Baggerloch gilt es besonders auf den Top-Scorrer Lennart Stamm zu achten. Wir sind zu Gast beim SSV Ettlingen. Unsere Löwen freuen sich auf eure zahlreiche und faire Unterstützung.

Für den PSK spielten: 1 Luke Lang, 2 Marlon Sommer, 3 Noah Yousfi, 4 Genta Ideue (Spielführer), 5 Kieran Koglin, 6 David Bogdan, 7 Loc Bui (1 Tor), 8 Friedrich Bohlander, 9 Etem Kalayci, 10 Okay Kumlu, 11 Jan Pernice, 12 Linus Anderer, 13 Felix Briegert, 14 Yannick Boakye, 15 Paul Duppel, 16 Angelo Messina. An der Taktiktafel: Löwendompteur Timo Zöller. An der Tastatur: der Busfahrer.

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

D-Junioren ziehen mit Kantersieg in Runde 3 ein

In der zweiten Pokalrunde landeten unsere D1-Junioren einen Kantersieg beim FC 06 Südstern. Am Ende stand ein 13:3 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel. In der Runde 3 kommt es zum nächsten Derby. Die D1-Löwen reisen im November zum SVK Beiertheim.
Glückwunsch Jungs!

 

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

C2: Kein Durchkommen gegen die beste Defensive der Liga

Am Mittwochabend ging es am vierten Spieltag zum Bulacher SC. Die Bulacher wussten vor dem Spiel gar nicht, wie sich ein Gegentor anfühlt. Leider konnten wir ihnen keine Nachhilfe geben. Aber der Reihe nach.

In Vorbereitung auf das heutige Spiel sind die Bulacher ins Trainingslager gefahren. Unter anderem haben sie sich mit Moletics auf das heutige Spiel vorbereitet. Vor dem Anpfiff kam es bereits innerhalb des PSK-Lagers zum Eklat. Als die Waschfrau ihre in weiß gekleideten Löwen auf rotem Hartplatz stehen sah, bekam sie Schnappatmung. Der Busfahrer schob die Schuld ganz ungeniert auf den Chefdompteur.

Aber nicht nur unsere Waschfrau hatte ihre Mühen mit dem Hartplatz. Auch unsere Löwen wirkten überfordert. Sie kamen  einfach nicht ins Spiel. Der gastgebende Bulacher SC machte es besser. In Minute sechs hatten sie Ecke 1 und Ecke 2 und in Minute sieben prüften sie das erste Mal Noah im Löwenkasten. In der siebzehnten Minute hatte Felix den Zweikampf in unserem Strafraum gewonnen. Und dann stehen zwei Löwen eigentlich dichter zum Ball und trotzdem landete der Ball bei einem Bulacher. Aus sieben Meter Entfernung konnte dann selbst Noah nichts mehr ausrichten. 1:0 Führung für die Gastgeber. Die größte PSK-Chance in Halbzeit eins war ein Geschenk des Gastgebers. In der 23. Minute nach einer scharf getretenen Flanke von Etem dann ein Bulacher fast mit dem Eigentor. Schließlich ging es mit dem 1:0 Rückstand in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit war der PSK aktiver. In der 37. Minute rettete ein Bulacher Feldspieler für den bereits geschlagenen Keeper auf der Linie. Max-Nicolas brachte eine Flanke von Etem scharf auf das Tor. Es wurde ein offenes Spiel. Der PSK drängte auf den Ausgleich, musste aber den schnellen Bulacher Konterräume anbieten. In der 46. Minute hatte Linus den Ausgleich auf dem Schlappen. Und Linus rettete in der 68. Minute nach einer Ecke auf der Linie. Endstand: Bulacher SC vs. Post Südstadt Karlsruhe 1:0.

Glückwunsch an den Bulacher SC zum verdienten Sieg. Wir wünschen euch alles Gute für die nächsten Spiele. Die Bulacher empfangen am kommenden Samstag die JSG SG DJK/FV Daxlanden 2 / SVK Beiertheim 3. Danke an den Schiedsrichter Simon Knenlein für die sehr gute Leitung des Spiels.

Die C2-Löwen fahren in einer Woche zum Staffelprimus. Es geht zum bisher ungeschlagenen Karlsruher SV. Für den PSK spielten: 1 Noah Kopmann, 2 Tim Cooper, 3 Julius Ribstein, 4 Felix Briegert (Spielführer), 5 Leo Kamm, 6 Robin Greiner, 7 Yannick Boakye, 8 Magnus Anokye, 9 Vedad Curovac, 10 Linus Anderer, 11 Sako Krikor, 12 Etem Kalayci, 13 Josua Huber, 14 Max-Nicolas Dachsel, 15 Yassine Manaa, 16 Paul Bischoff. An der Taktiktafel: Norman Durand. An der Tastatur: der Busfahrer.

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

PSK F2 Junioren unangenehmer Gegner für die etablierte Mannschaften

Zum 5. Staffelspieltag bei sommerlichen Temperaturen reisten unsere F2 Junioren nach Rüppurr. Bei toller Sonne aber tiefem Boden überzeugten unser Jungs wieder mal mit Kampf und Einsatz, auch wenn diesmal die Top End – Ergebnisse knapp verfehlt wurden.

Im Ersten Spiel konnten unsere Nachwuchs Löwen lange mithalten, es zeigte sich nur beim Thema Cleverness ein Unterschied, am Ende wurde das Spiel leider verloren, wenn auch Johann im Tor hielt was ging.

Im zweiten Spiel kam es zum vereinsinternen Derby gegen die PSK F1 Löwen. Und hier wussten unsere Kicker sehr gut zu gefallen, wenn sie nicht sogar ihre beste Saisonleistung abrufen konnten. Unsere um 1 Jahr Jüngeren F2 Kicker legten los wie die Feuerwehr kamen zu zahlreichen guten Chancen inklusive eines Pfostentreffers. So war es dem wiedergenesen Tom vorbehalten das verdiente und vielumjubelte 1:0 für die F2 Junioren zu erzielen. Das selbst 12 Minuten sehr lange werden können mussten wir dann schmerzlich erfahren, als die F1 dieses Spiel in der Schlussphase noch drehen konnte, trotz eines hingebungsvollem Kampf der F2. Schade Jungs aber eine Top Mannschaftsleistung abgerufen.

Im dritten Spiel wurden die Spielfelder langsam immer tiefer und durch die tolle Trainingsbeteiligung hatten das F2 Löwen Rudel genug Kraft weiter dagegen zu halten. Leider zeigte sich auch hier, die größere Erfahrung entscheidet oft die Spiele, und diese hatten in dem Spiel die gegnerische Mannschaft. Auch wieder toll gekämpft und echt knapp dran waren unsere Jungens.

Vor dem letzten Spiel bildeten nach der Trainer Ansprache die F2 Spieler nochmals einen Kreis und zeigte lautstark Ihren Siegeswillen auch fürs letzte Spiel an diesem Staffeltag.

Und es begann auch sehr gut, wieder gab es gute Tormöglichkeiten und Finn konnten dann endlich dann Ball über die Torlinie schieben. Als ebenfalls Finn nach einem tollen Solo das zweite Tor für die F2 Junioren nachlegen konnte sah alles nach dem ersten Sieg des Tages aus. Doch der Fußballgott lag wohl in der Oktobersonne 😉 und so fiel mit dem Schlusspfiff nach einem Konter noch das 2:2.  Die Enttäuschung war verständlicherweise groß.
Fazit: Es waren tolle Spiele mit starkem Kampf und Einsatz des PSK F2. Es fehlte nicht viel an diesem Tag, um mehr zu holen, aber die älteren Teams sind uns (völlig normal) eben noch etwas voraus. Kopf hoch Jungs, Ihr macht das prima. Behaltet die Begeisterung bei, im Training und im Spiel und es wird sich der Erfolg auch im Ergebnis zeigen.

Für PSK F2 spielte: Tom, Finn, Piet, Lukas, Hassan, Johann, Max, Benno und Theo.
Mark 

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Hinterlasse einen Kommentar

E1-Löwen dribbeln von Sieg zu Sieg

E1-Löwen holten sich beim TSV Spessart ihren vierten Saisonsieg in Folge. Löwendompteur Lukas zog auf der Pressekonferenz ein entsprechend positives Fazit: „Einige Jungs haben einen ordentlichen Sprung gemacht und sie finden immer mehr als Team zueinander. Und während von draußen gerne gerufen wird „Spiel ab!“, versuche ich sie zum Dribbeln zu ermuntern. Wir haben auch schon ein paar Neymar-Tricks geübt, aber die müssen wir noch verfeinern.“

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

C1-Löwen mit wichtigem und sicherem Heimsieg

Am vierten Spieltag hatten die C1-Löwen die JSG Karlsruher Bergdörfer zu Gast. Es war ein 6-Punkte-Spiel um den Klassenerhalt in der Kreisliga. Löwendompteur Timo musste wieder rotieren. Für Stammkeeper Luke stellte sich Felix zwischen die Pfosten. Genta wurde durch Jan in der Innenverteidigung ersetzt. Beide erwischten jedoch einen ruhigen Nachmittag.
Die in weiß spielende Heimmannschaft übernahm mit dem Anpfiff die Kontrolle und gab sie auch nie wieder ab. Die erste Chance für die Hausherren hatte Okay in der zweiten Minute. Leider musste er kurze Zeit danach verletzungsbedingt die Segel streichen. In der fünfzehnten Minute dann Linus mit der verdienten Führung. Zwei Minuten später erhöhte Etem bereits auf 2:0. Loc erhöhte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 3:0.

Auch in Durchgang zwei ließen die Boys in White nichts anbrennen. Yannick erhöhte auf 4 und Kieran auf 5:0. Auf den Rängen probierten die Löwenfans die Welle. Ultra Topse reibte sich verwundert die Augen. Bis zum Strich sind es für unsere C1-Löwen sechs Punkte. Am Donnerstag gibt sich die beste Defensive der Liga die Ehre. Der Karlsruher SC 3 musste bisher erst fünf Gegentore fressen. Anstoß ist um 17:15 Uhr im Estadio Südstadt.

Danke an die JSG Karlsruher Bergdörfer für euer fair play. Glückwunsch an den Unparteiischen David Martinovic zur fehlerfreien Leitung der Partie!

Für den PSK im Einsatz: 1 Felix Briegert, 2 Marlon Sommer, 3 Noah Yousfi, 4 Sako Krikor, 5 Kieran Koglin (1 Tor), 6 David Bogdan, 7 Loc Bui (1 Tor), 8 Friedrich Bohlander, 9 Etem Kalayci (1 Tor), 10 Okay Kumlu, 12 Linus Anderer (1 Tor), 14 Yannick Boakye (1 Tor), 16 Magnus Anokye. Am Taktikbrett: Timo Zöller. An der Tastatur: Der Busfahrer.

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Hinterlasse einen Kommentar

F1-Übersteiger bei der SG Rüppurr

Der Sommer ist zurück, und es ging für die F1-Löwen nach Rüppurr – aber nicht ins Freibad, sondern zur SG Rüppurr. Auf dem Programm stand der fünfte Staffelspieltag. Aber Baden gegangen sind wir trotzdem. Nämlich im ersten Spiel gegen den FV Wössingen. Lange konnte das Löwen-Rudel die Null verteidigen. Aber dann ging es Schlag auf Schlag. Am Ende stand eine deutliche – wie verdiente Niederlage für die Jungs in Blau.

Im zweiten Spiel forderte uns das F2-Rudel. Und wie! Verdient gingen die PSK-F2-Junioren in Führung. Der Stuhl des Trainers wackelte bereits beträchtlich. Eine zweite Niederlage in Folge, hätte unangenehme Fragen in der Pressekonferenz zur Folge gehabt. Aber Mauro und Emma brachten mit ihren späten Toren dann doch noch den ersten Sieg des Tages. Kompliment an unsere F2-Löwen, die uns mehr als nur an den Rand einer Niederlage brachten. Ein Remis hatte sich das F2-Rudel von Mark und Jürgen mindestens verdient gehabt.

Im dritten Spiel warteten die Jungs in Gelb. Für dieses Spiel gab es die Vorgabe, dass jeder Feldspieler mindestens einen Übersteiger oder Zidane im Spiel zeigt. Maximilian dann mit der ersten Finte und folgerichte dem ersten Tor. Und es ging dann fast im Minutentakt so weiter. Die Mädchen und Jungs fintierten und schlossen erfolgreich ab. Johannes steuerte die Treffer 2 und 3 bei. Fritz je einen Treffer mit links und rechts. Und schließlich schraubte Mauro mit seinen drei Treffern das Ergebnis in die Höhe. Hinten ließ Keeper Matthias nichts mehr zu. Unser Keeper überzeugt mit sehr guter Spieleröffnung. Und nach einer Löwenecke verpasste er den Ball nur um wenige Zentimeter. Fast hätte dann auch unser Goali sein Tor gemacht.

Die Löwen konnten den Schwung in das letzte Spiel gegen Grün mitnehmen. Hinten hielt Keeper Matthias die Null. Einmal rettete Fritz für seinen geschlagenen Keeper per Fußabwehr von der Linie. Mauro gelang die Führung für unser Team. Mit dem zweiten Tor krönte Paul sein starkes Spiel selbst. Defensivspezialist Paul gewann erst Zweikampf um Zweikampf und kurbelte dann sehr stark unser Spiel nach vorne an. Nika und Philipp wurden immer wieder mit sehr guten Bällen versorgt.

Danke an die SG Rüppurr für die sehr gute Organisation des Spieltages. Danke an alle teilnehmenden Teams für euer fair play. In der kommenden Woche spielen wir in unserem Wohnzimmer. Gastgeber sind dann unsere F2-Junioren.

Für unseren PSK spielten: Tor: Matthias, Verteidigung: Paul, Philipp, Mauro & Fritz, Sturm: Emma, Nika, Maximilian & Johannes.
An der Taktiktafel und an der Tastatur: Der Busfahrer.

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Außerordentliche PSK-Mitgliederversammlung gibt grünes Licht für die Umsetzung des Kunstrasenprojektes

Die anwesenden stimmberechtigten Mitglieder haben auf der außerordentlichen PSK-Mitgliederversammlung am 11.10.19 einstimmig dem Vorstand die Zustimmung zur Umsetzung des PSK-Kunstrasenprojektes erteilt.

 

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lokal kaufen und Jugendfußball im PSK unterstützen

Kauft lokal und unterstützt dabei den Jugendfußball des Post Südstadt Karlsruhe. Dies funktioniert mit dem Projekt kauft-lokal.de. Es nehmen bereits 54 Geschäfte aus Karlsruhe an diesem Charity-Projekt teil.

Immer, wenn Du in einem teilnehmenden Geschäft in Deiner Nähe einkaufst, hast Du mit der App Kauft-lokal.de die Möglichkeit, eine Spende für den Förderverein des Jugendfußballs auszulösen. So profitiert Deine Heimat gleich doppelt von Deinem Einkauf vor Ort.

Weitere Infos über teilnehmende Geschäfte und die App zum Download findest du auf der Homepage kauft-lokal.de 

Danke für eure Unterstützung im Voraus und wir freuen uns auf euer Feedback.

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

E2-Löwen holen 9 Punkte aus drei Spielen

E3 verliert nach starker kämpferischer Leistung mit 1:3 gegen Forchheim. Ein wunderschöner Treffer von Amar reichte nicht. Die E2 feiert ihren dritten Sieg im dritten Spiel. Zwar ließ man den TSV Palmbach zwei Tore erzielen, schoss aber 5 mehr und feierte dies ganz ordentlich.
Carsten Buhr

 

Veröffentlicht unter Neues aus dem Jugenfussball | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar