Neuwahl des Vorstandes des Fördervereins am 20. März 2020

Mit der 4. Ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins am 20. März 2020 endet auch die Amtszeit des Vorstandes und der Kassenprüferin.

Für den Vorstand bewerben sich:
Manuela Briegert (Mitglied im Vorstand seit 2016, PSK-Kicker in der F- und C-Jugend)
Kerstin Lang (PSK-Kicker in der D- und C-Jugend)
Tobias „Topse“ Lang (PSK-Kicker in der D- und C-Jugend)

Cerstin Bohlander kandidiert nach vier Jahren nicht erneut für den Vorstand. Sie gibt den Staffelstab weiter. 1.001 Danke @Cerstin für deine löwenstarke Unterstützung! Du warst als Mitglied im Gründungsvorstand entscheidend für die erfolgreiche Gründung des Fördervereins. Mit dir konnten wir schnell in Führung geben.

Stephanie Ambrosius (PSK-Kicker in der E- und der D-Jugend) stellt sich zur Wiederwahl als Kassenprüferin.

4. Ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins

Ort: Mehrzweckraum, Post Südstadt Karlsruhe, Ettlinger Allee 9, 76199 Karlsruhe
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Agenda:
TOP0: Feststellung der satzungsgemäßen Einladung und Wahl des Schriftführers
TOP1: Rechenschaftsbericht des Vorstandes
TOP2: Bericht des Jugendfußballs im PSK (ND)
TOP3: Bericht des Kassenprüfers
TOP4: Entlastung des Vorstandes
TOP5: Wahl des Vorstandes
TOP6: Wahl des Kassenprüfers
TOP7: Vorbereitung 4. PSK-Förder-Turnier / Orgateam definieren
TOP8: Sonstiges

Gemäß unserer Satzung können Mitglieder bis spätestens 28. Februar 2020 Anträge zur Tagesordnung beim Vorstand einreichen. E-Mail: vorstand@psk-jugendfussball.de

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Forca Os Encarnados – F1-Löwen in Pforzheim

Am Samstag ging es für die F1-Löwen zum F-Junioren-Champions-League-Cup der SpVgg Dillweißenstein. Pünktlich um 08:30 Uhr (ja morgens) dann Bengalos auf den Rängen und die Mannschaften liefen zur Hymne der Champions-League ein. Unser PS Karlsruhe trat als Benfica Lissabon an. Nach der Schweigeminute für die Opfer von Hanau ging es dann um Ruhm und Ehre.

Eigentlich sollten wir im ersten Spiel gegen Manchester City spielen. Aber die Jungs von Pep wurden wegen Verstöße gegen das financial fair Play disqualifiziert. Dafür kam es zum Auftakt zum O Clássico: Benfica reiste zum FC Porto. Und der Gastgeber erwischte den besseren Start. Fast mit dem Anpfiff gingen sie 1:0 in Führung. Aber die Scharlachroten (Os Encarnados) aus Lissabon ließen sich nicht schocken. Hassan gelang der Ausgleich und Fritz erhöhte auf 1:2 für unser Team. Zwar konnte Porto noch zwischenzeitlich zum 2:2 ausgleichen, aber dank der Löwentore von Hassan und Matthias stand es am Ende 2:4 für Benfica. Arthur hatte mit dem Schlusspfiff sogar noch das 2:5 auf dem Schlappen. Aber der Porto-Keeper rettete sensationell.

Im zweiten Spiel hatten wir im heimischen Estádio da Luz die aktuell weltbeste Vereinsmannschaft zu Gast. Jürgen Klopp und seine Jungs aus Liverpool wurden förmlich überrannt. Unser Keeper Philipp war beschäftigungslos. Denn wir schnürten Liverpool in der gegnerischen Hälfte ein. Naomi und Adrijan beendeten das Angriffsspiel der Engländer bereits an der Mittellinie. Hasan und Arthur kombinierten sich nach Belieben durch den englischen Strafraum. Matthias erzielte für die Adler einen und Fritz drei Treffer. Endstand: Benfica Lissabon vs. FC Liverpool 4:0.

Zum Abschluss hatten wir Inter Mailand zu Gast. Die I Nerazzuri erwischten einen Traumstart. Schnell lagen wir 0:2 hinten. Philipp hielt mit zwei Glanztaten uns noch im Spiel. Als wir alles nach vorne warfen, war Inter effektiv. Endstand 0:3 aus unserer Sicht.

Für Benfica Lissabon (PS Karlsruhe) spielten: Philipp, Hassan (2 Tore), Matthias (2 Tore), Naomi, Adrijan, Arthur, Fritz (4 Tore). An der Taktiktafel und an der Tastatur: Der Bussfahrer alias Bruno Lage.

Am 8. März reisen unsere F1-Löwen zum letzten Hallenturnier der laufenden Saison, zum VfL Nagold.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

D1 verabschiedet sich mit Platz 1 und 3 aus der Hallensaison

Ein ordentliches Sportprogramm hatten die D1-Löwen am vergangenen Wochenende vor der Brust. Samstagmorgen ging es zum Testspiel gegen die 07-er vom DJK Durlach / VfB Grötzingen. Bei tollen Bedingungen auf dem neuen Kunstrasenspielfeld entwickelte sich in den ersten 30 Minuten ein ausgeglichenes Match auf spielerisch gutem Niveau. Folgerichtig ging es mit einem 1:1 zum Pausentee. Mit den zahlreichen Wechseln zur zweiten Halbzeit kamen die PSK-Kicker besser zurecht, konnten sich mehr zwingende Aktionen erspielen und letztendlich 2 Tore zum 3:1 Endstand verbuchen.

Gleich im Anschluss ging es für einen Teil des Teams zum Hallenturnier nach Östringen. Der nicht ganz so professionelle Zwischenstopp in einem Fastfoodtempel beschäftigte bei dem ein oder anderen Spieler ordentlich den Magen und lähmte die Beine 🙄 . Trotzdem konnten die Jungs die Gruppenphase als Erster beenden und so ins Halbfinale einziehen. Leider konnten hier 4 gut herausgespielte erstklassige Chancen nicht genutzt werden,  unser Gegner aus Mingolsheim machte es besser und zog mit einem 1:0 Erfolg durch einen gut zu Ende gespielten Konter ins Finale ein. Im kleinen Finale trafen die Südstädter auf die sympathische Truppe des TSV Reichenbach. Mittlerweile waren Burger und Pommes wohl komplett verdaut, die D1-Löwen spielten auf jeden Fall befreit auf und konnten sich mit einem 2:0 Erfolg den dritten Platz ergattern.

Am Sonntag ging es dann zum flock-in Wintercup des VfB Wiesloch. Ohne Auswechselspieler zeigten die PSK-Kicker eine großartige Energieleistung, gingen in der Gruppenphase bei 4 Spielen 3-mal als Sieger vom Platz und zogen damit direkt ins Finale ein. Dort trafen sie auf die spielstarke Mannschaft des Gastgebers. In einem spannenden Match, in dem unsere Jungs das Spiel dominierten und der VfB Wiesloch durch Konter für Gefahr sorgte, fielen letztendlich keine Tore und so musste ein Siebenmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Den ersten Schuss der Wieslocher parierte unser Goalie mit einem tollen Reflex, dann schlossen alle 3 PSK-Schützen nervenstark ab und holten sich als krönenden Abschluss den Siegerpokal.
Jochen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

C-Löwinnen holen Platz 3 bei den Badischen Futsalmeisterschaften

Unsere von Linda Frank und Laura Dacho trainierten C-Juniorinnen erspielen sich bei den Badischen Futsalmeisterschaften einen löwinnenstarken 3. Platz! Glückwunsch Mädels!

Die Vorrunde am 18.01.20:
vs. SG Viktoria Mauer 5:0
vs. VfB Bretten 6:0
vs. Kickers Büchig 2:0
vs. TuS Mingolsheim 2 2:0
vs. SpVgg Wallstadt 0:2
vs. TuS Mingolsheim 2:1

Finalrunde am 15.02.20
vs. SpVgg Wallstadt 1:0
vs. TSG Hoffenheim 0:1
vs. KSC 0:2
vs. Olympia Neulußheim 2:0

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

F1-Löwen mit Catenaccio und Ramba Zamba in Knielingen

Am Samstag stand das F-Turnier in der Reinhold Crocoll Halle zu Knielingen auf dem Tourplan. Während wir sonst das erste Spiel verschlafen, waren die Löwen dieses Mal hoch konzentriert. Die neu formierte Abwehr mit Mauro, Johannes und Geburtstagskind Arthur servierten Catenaccio. Hochkonzentriert und laufstark verhinderten sie gegnerische Torchancen. So erspielten wir ein gutes 0:0 zum Auftakt.

Im zweiten Spiel zündete Mittelfeldmotor Emma ihren Turbo. Der Druck auf das gegnerische Tor wurde von Sekunde zu Sekunde stärker. Johannes setzte einen Ball aus der Distanz noch an die Latte. Nika und Philipp wirbelten die gegnerische Defensive durcheinander. Schließlich gingen wir durch ein Eigentor in Führung. Paul erhöhte für die Löwen auf 2:0.
Die Euphorie in der Kabine grenzenlos. Wer sollte uns heute noch schlagen? Die Antwort lieferten prompt die Schlaucher. Die ersten zwei Angriffswellen konnte Keeper Fritz noch brechen. Aber dann war er machtlos. Ein Spieler der SG Daxlanden setzte den Ball knapp unter die Latte. Hier hätte nur eine Leiter geholfen. Die SG erhöhte kurz vor Schluss auch noch auf 2:0. Die SG Daxlanden im Jubel – die Löwen geerdet.

Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage – so die Bilanz vor dem Abschluss-Spiel. Unser Rudel holte sich einen Sieg zum Abschluss. Hinten stand wieder die Null und vorne netzte Paul zwei Mal ein.

Schön zu sehen wie sich unsere Löwinnen und Löwen Woche für Woche weiter entwickeln und sich immer besser in der Halle zurecht finden. Danke an unseren Löwendompteur David und seinen Co-Trainern Genta und Kieran. Danke an den gastgebenden VfB 05 Knielingen für das gut organisierte Turnier.

Für unseren PSK spielten: 1-Fritz, 2-Mauro, 3-Johannes, 4-Emma, 5-Nika, 6-Philipp, 7-Paul (3 Tore), 8-Arthur. An der Taktiktafel und der Tastatur: der Busfahrer.

PSK-F1-Junioren-Tourplan
22.2.20: KidsCup der SpVgg Dillweißenstein
08.3.20: Hallenturnier des VfL Nagold
14.3.20: 1. Rückrundenspieltag bei SW Mühlburg

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Sichtungstraining für die Jahrgänge 2004 & 2005 – Post Südstadt Karlsruhe

Du bist Jahrgang 2004 oder 2005 und suchst für die kommende Saison 2020/21 eine neue Herausforderung? Du hast Lust auf einen tollen Verein und Förderung durch einen lizensierten Trainer (B-Lizenz)? Dann sollten wir uns beim Sichtungstraining am 21. und 28. April 2020 kennen lernen! Werde Teil des Löwenrudels! Wir suchen Verstärkung für die B-Junioren-Kreisliga 2020/21.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Sichtungstraining bei deinem künftigen B-Junioren-Trainer Timo Zöller.
Telefon/WhatsApp: 0176.244.161.30
E-Mail: timo.zoeller@post-suedstadt-ka.de
Post Südstadt Karlsruhe

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Wir suchen DICH: Jugendtrainer (m/w/d) für U12, U10, U8

Für unsere Jugendfußballer suchen wir ab September 2020 engagierte Trainerinnen und Trainer. Beim Post Südstadt Karlsruhe kicken von den Bambinis bis zu den Aktiven über 500 Mädchen, Jungen, Frauen und Männer.

Deine Aufgaben sind:
# altersgerechtes Fußballtraining
# Vermittlung von Spaß im Sport und Technik, sowie Respekt gegenüber Mit- und Gegenspieler

Deine Vorteile:
# Sei Teil einer motivierten Jugendabteilung
# Stellung der Vereinskleidung
# Aufwandsentschädigung
# Unterstützung beim Erwerb von Übungsleiterlizenzen
# Förderverein des Jugendfußballs im PSK e.V.
# Kunstrasenplatz ab Herbst 2020

Hast du Interesse? Dann E-Mail (nd@psk-jugendfussball.de) oder Anruf/WhatsApp (015208545122)  an unseren Jugendleiter Norman Durand.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Zwischenstand Sonderpreis „Reisefreudigstes Team 2020“ zum 4. PSK-Förder-Turnier

Zum 4. Internationalen PSK-Förder-Turnier schreiben wir erstmalig den Sonderpreis „Reisefreudigstes Team“ für die weiteste Anreise aus. Noch sind einige Restplätze frei. Hier der Zwischenstand:

1. SG Bühlau 09 E1-Junioren 560 km
2. VfL Pfullingen E1-Junioren 110 km
3. SG Teck C-Juniorinnen 101 km

In die Wertung geht die kürzeste Entfernung laut Google/Maps ein.

Bisher angemeldet sind neben dem gastgebenden Post Südstadt Karlsruhe:

C-Juniorinnen: FC Alemannia Wilferdingen 07, SG Teck, (ein Platz reserviert, damit ausgebucht)
C-Junioren:
SV 08 Kuppenheim, JSG Karlsdorf-Neuthard
D-Juniorinnen
: Union Sportive Oberlauterbach/Eberbach (F), SV Kickers Pforzheim
D-Junioren: 1. FC Bruchsal, SVK Beiertheim 1884/98, SVK Beiertheim 1884/98, FV Linkenheim (nur noch ein freier Platz)
E1-Junioren (ausgebucht): SpVgg 1910 Wallstadt, VfL Pfullingen, SG Bülau 09, FV Malsch 1910, FC Germania Neureut 07, FSSV Karlsruhe, SVK Beiertheim 1884/98
E2-Junioren (ausgebucht):Union Sportive Oberlauterbach/Eberbach (F), TSV Ittlingen, VfB Wiesloch, FV Fortuna Kirchfeld, JFV Straubenhardt, SVK Beiertheim 1884/98
F1 (ausgebucht): FC Astoria Walldorf, FVgg Neudorf, SG DJK/FV Daxlanden 1912, FV Linkenheim 1919, FC 06 Südstern Karlsruhe, FV Ettlingenweier, FSSV Karlsruhe
F2
: JFV Rastatt, Bulacher SC, FC 06 Südstern Karlsruhe, FV Linkenheim, FV Ettlingenweier (noch zwei freie Plätze)
Bambini
: SVK Beiertheim 1884/98, SV Tiefenbach, FC 06 Südstern Karlsruhe
Piccolini: FC 06 Südstern Karlsruhe

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

C2-Löwen: Einsatz, Leidenschaft und Frustrationstoleranz

Am 9. September eröffnete Löwendompteur Norman das einjährige Trainingslager. Unsere C2-Löwen bereiten sich auf die Kreisliga-Saison 20/21 vor. Und Gelegenheit zum Lernen gab es am zurückliegenden Wochenende reichlich.
Ein Team reiste am Samstag zum Hallenturnier des Bulacher SC. Fünf Löwen unterstützten die C1-Löwen bei ihrem Testspiel in Kuppenheim. Der Busfahrer startete bereits den Motor, als eine weitere Absage eines C1-Spielers eintrudelte. Um die drohende Unterzahl zu verhindern, griff der Busfahrer zum Telefon. So weckte er Magnus unsanft aus seinem Träumen. Nix mit Ausschlafen – sondern Kickschuhe einpacken und mit ab nach Kuppenheim. Danke!

Am Sonntag folgte das letzte Hallenturnier des Winters. Sieben C2-Löwen reisten nach Blankenloch. Im ersten Spiel ging es gegen den Staffelfavoriten, gegen die JSG Karlsruher Bergdörfer. Unsere Jungs machten es wie Sabine. Sie bestürmten vom Anpfiff weg das Tor des Gegners. Max-Nicolas und Jonas brachten uns schnell 2:0 in Führung. Aber die JSG kam zurück und verkürzte auf 2:1. Aber Ersatzkeeper Felix wuchs über sich hinaus. Er hielt sensationell und verdiente sich seinen Szenenapplaus. Und dann machte Sako für uns den Deckel drauf. 3:1 Sieg zum Turniereinstieg. Dafür hatte jetzt der Busfahrer Schweißperlen auf der Stirn. Die Jungs werden doch nicht etwa in Richtung Halbfinale marschieren? War doch der Bussi auch noch mit Sabine verabredet.

Aber dann im zweiten Spiel die Ernüchterung. Die JSG Karlsdorf-Neuthard schenkte uns vier Dinger ein. Sako konnte verkürzen. Thomas bekam mit der Schlusssekunde noch ein Fuß an den Ball und verhinderte schlimmeres.

Da die Bergdörfer ihre beiden nachfolgenden Spiele klar gewinnen konnten. Benötigten wir ein 4:0-Sieg im letzten Spiel gegen Heidelberg. Allerdings ging Heidelberg sogar in Führung. Der Busfahrer notierte bereits Max-Nicolas als Ausgleichschützen. Aber der Schiri entschied auf Abschlag, da aus seiner Perspektive der Ball nicht vollständig hinter der Linie war. Da kein Heidelberger Spieler den Schiri korrigierte, blieb es bei der Führung der Heidelberger. Es war auch der Endstand. Letztlich hätte ein Remis aber auch nicht gereicht. Vor allem respektieren wir die Entscheidung des Schiedsrichters. Hier können wir uns  verbessern. Fehler gehören im Sport dazu. Der Schiri ist Teil des Sports. Und wer es meint besser zu können: Der BadFV freut sich über Schiedsrichter ;-).

Unser Trainingslager geht am 29. Februar 2020 mit einem Testspiel beim SV Hatzenbühl weiter.

Für die C2-Löwen in Blankenloch waren: Felix (TW),  Leonard, Thomas, Paul B., Jonas, Max-Nicolas, Sako. An der Taktiktafel und der Tastatur: der Busfahrer.
PS: Die Turnierstatistik.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

B-Löwinnen erspielen starken 7. Platz bei den Badischen Futsalmeisterschaften

Durch eine starke Leistung und Platz 1 in der Vorrunde qualifizierten sich die B-Mädels für die Endrunde der Badischen Futsalmeisterschaft. Leider lief es hier nicht ganz so gut. Mit zwei knapp verlorenen Spielen, einem Remis und einem Sieg steht ein löwinnenstarker siebenter Platz in der Endabrechnung.
Trotz der Rückschläge haben unsere B-Löwinnen leidenschaftlich gekämpft und sich gegenseitig motiviert. Ein starkes Team!
Glückwunsch @Ladies!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar