D1: (Noch) Kein Tag für Wunder

Zum Auftakt in der Kreisliga ging es für unsere D1-Löwen nach Waldbronn zum TSV Reichenbach. Laut Kicker-Umfrage gehört der TSV zu den TOP-Teams der Liga.
Trotzdem gehörten die ersten Minuten den Löwen. In der dritten Minute war Joshua nur noch durch Foul im Reichenbacher Strafraum zu stoppen. Der fällige Strafstoß landete jedoch am Querbalken. In der achten Minute brachte Samuel unsere Farben in Führung. Aber fast im Gegenzug der TSV mit dem Ausgleich. Der Gastgeber übernahm jetzt die Kontrolle über das Spiel. In der 15. Minute mussten unsere tapfer kämpfenden Buben den 2:1 Rückstand hinnehmen. Nach 60 Minuten leuchtete die 5:1 Auftaktniederlage auf der Anzeigetafel.
Glückwunsch @TSV Reichenbach und Michael Fritschi!
Kopf hoch @Löwenteam. Es war (noch) keine Zeit für Wunder. Eine Woche im Training Gas geben und dann gilt nächste Woche gegen den FVgg Weingarten: Löwenschnauze putzen, Mähne richten und die ersten Punkte in die Tabelle eintragen. 
Anstoß ist am Samstag, 26.09.20 um 13:45 Uhr. 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.