PSK C-Juniorinnen schlagen KSC mit 2:1

Das Logbuch der C Verbandsliga Juniorinnen verzeichnet an diesem Sonntag das Heimspiel gegen den KSC. Nicht nur ein Derby, sondern auch der Erste gegen den Zweiten in dieser Staffel. Ganz leichter Nieselregen und eine Sonne die sich versteckte, waren die Wetterbedingungen. Das Geläuf aber gut bespielbar.

Beide Teams sehr selbstsicher und mit viel Engagement unterwegs. Ein hohes Tempo auf beiden Seiten zeichneten die ersten Minuten des Spiels aus. Unsere Gäste gingen in Führung. Eine ungewohnte Situation für unsere Löwinnen. Man suchte aber den Weg nach vorne um zum Abschluss zu kommen. Kurz vor der Pause ein Standard den Mandy zum Ausgleich nutzte. Das dieses gut für die Mentalität war, brauche ich nur kurz zu erwähnen.

Nach dem Seitenwechsel wieder ein Spiel, das technisch hochwertig und mit vollem Tempo ausgestattet war. Die Juniorinnen des KSC bekamen ein leichtes Übergewicht, resultierend aus „leichten“ Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung unsererseits. Somit viel Laufarbeit notwendig um das zu kompensieren. Auch Julia musste ein paar Mal eingreifen um einen Gegentreffer zu verhindern. Das Spiel wog nun hin und her. Unsere PSK Löwinnen wurden voll und ganz gefordert. Kräftemäßig beide Teams gleichwertig. Dieses Match wird durch eine Unachtsamkeit oder Standard entschieden. So mein Bauchgefühl.

In der 55 Minute war es dann soweit. Ein Freistoß für PSK. Der Ball kommt hoch auf die KSC Torfrau…die Lederkugel klatscht ab und landet vor Charleens Füssen…das Netz wackelt….richtig liebe Leute das 2:1 für unsere Löwinnen in diesem Spitzenduell. Ein weiser Spruch „Mentalität schlägt Qualität“ lag in der Luft. Unsere Gäste hatten noch eine große Möglichkeit nach einem Eckball….Julia schon geschlagen am Boden…doch die Lederkugel wird von der Linie gekratzt…die Situation bereinigt.

Unsere Defensive stand aber sicher. Selina sah ich einige Male mit einem beherzten Tackling im Mittelfeld um das Spielgerät zu erobern. Das stellvertretend für den vollen Einsatz des gesamten Teams. Als dann der Schlusspfiff ertönte war die Freude groß.

Alle Zuschauer haben ein schönes und faires Match gesehen. Die Tabellenführung gehalten und ausgebaut. Wir sind gespannt auf die nächsten Aufgaben. Es bahnt sich ein goldener Herbst für unsere Mädels an. Das nächste Pflichtspiel steht erst am 22.10.17 an. Dann reisen unsere C-Löwinnen zum VfB Bretten.

Danke an alle die unser Team unterstützt haben. Ein schöner Sonntagabend für Euch.
Jörg

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.